Zur IFA: Samsung kündigt LTE-Modelle von Galaxy S II und Galaxy Tab 8,9 an

Bereits kurz vor dem Beginn der IFA in Berlin hat Samsung die LTE-Varianten des Smartphones Galaxy S II und des Tablets Galaxy Tab 8,9 angekündigt. Die beiden Geräte beherrschen nicht nur den UMTS-Nachfolgestandard zur Datenübertragung, sondern weisen an einigen Punkte auch eine verbesserte Ausstattung auf.

In Deutschland haben die Telekom, Vodafone und O2 begonnen ihre Mobilfunknetze für den schnelleren UMTS-Nachfolger LTE (Long-Term Evolution) auszubauen und bieten entsprechende Tarife an. Samsung stattet die Neuauflagen des Galaxy S II und des Galaxy Tab 8,9 nicht nur mit einem LTE-Modul aus, sondern nutzt die Gelegenheit zu weiteren Verbesserungen.

So stattet der Hersteller das Smartphone Galaxy S II LTE zum Beispiel mit einem schnelleren 1,5-Gigahertz-Prozessor und einem größeren 4,5-Zoll-AMOLED-Touchscreen aus. Das Gerät mit Android 2.3 bietet als Hotspot bis zu acht Geräten Internetzugang per WLAN. Beim Galaxy Tab 8,9 LTE betont Samsung die Gehäusehöhe von nur 8,6 Millimeter und das geringe Gewicht von 455 Gramm.

Bisher hat Samsung das LTE-Smartphone und das LTE-Tablet nur angekündigt und sich noch nicht zu Preis und Verfügbarkeit des Galaxy S II und des Galaxy TAb 8,9 geäußert.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.