Zugriff auf Telefon und Adressbuch: Sicherheitslücke bei Notruf-Funktion

Zugriff auf Telefon und Adressbuch: Sicherheitslücke bei Notruf-Funktion

Die Code-Sperre auf dem iPhone soll verhindern, dass Unberechtigte Zugang zu Daten und Funktionen des Handys erhalten. Doch unter dem aktuellen Betriebssystem gibt es eine Sicherheitslücke. Mit einer einfachen Tastenkombination bekommt man auch ohne Passwort Zugriff aufs Handy.

Der Trick funktioniert über die Notruf-Funktion. Ein Notruf muss richtigerweise auch bei eingeschalteter Sperre möglich sein. Wählt man nun in der Notruf-Funktion dreimal “#” und drückt danach gleichzeitig auf „Anrufen“ und den An/Aus-Schalter, dann öffnet sich das Adressbuch.

Code-Sperre auf dem iPhone

Sicherheitslücke in der Notruf-Funktion

Salomão Filho zeigt im Video unten das Vorgehen.

Die Sicherheitslücke tritt unter dem aktuellen Betriebssystem iOS 4.1 auf und ist ziemlich unangenehm. Denn der Passcode-Schutz ist gerade dafür da, dass bei Verlust des iPhones andere nicht in der Lage sind, durch Telefongespräche dem Eigentümer eine teure Telefonrechnung aufzubrummen.

Bug no iOS 4.1 from Salomão Filho on Vimeo.

via iPhone-Ticker