Wachablösung: 15 Zoll großes MacBook Air kommt im April

Macbook AirIm April könnte das Aus für das MacBook Pro kommen. Stattdessen soll Apple nach Aussagen eines Zubehör-Herstellers im kommenden Monat eine 15-Zoll-Variante des MacBook Air vorstellen.

Die britische Webseite electricpic.co.uk berichtet, dass ein Informant aus der Zulieferer-Branche ihnen auf der Mac-Zubehörmesse CU Exposed im April ein MacBook Air mit 15 Zoll großem Bildschirm vorstellen würde. Gleichzeitig würde das 15 Zoll große MacBook Pro eingestellt werden.

Wie der Autor Adam Bunker richtig feststellt, handelt es sich nicht um das erste Gerücht um ein MacBook Air dieser Größe. Doch zum ersten Mal hält er es für glaubhaft, da seine Quelle ein wichtiger Hersteller von Mac-Zubehör sei.

Air statt Pro

Die Umstellung von Pro auf Air ergibt nach Apples Logik doppelt Sinn. Zum einen würde die Produktpalette schlanker werden, und für normale Kunden bliebe nur noch das schlanke MacBook Air in drei verschiedenen Größe zur Auswahl. Zudem arbeitet Apple darauf hin, nach den Diskettenlaufwerken auch die optischen Laufwerke verschwinden zu lassen. Neben der Air-Serie sind der MacAppStore und die iCloud weitere Schritte in diesem Plan.

17 Zoll weiterhin nur in der Pro-Variante

Als einziges Pro-Modell würde die 17-Zoll-Variante des MacBooks erhalten bleibe. Seine Zielgruppe sind allerdings auch nicht die breite Masse, sondern professionelle Anwender, die den großen Bildschirm, Rechenkraft und das optische Laufwerk für die Arbeit benötigen.