VooMote One: iPhone und iPod touch als Universalfernbedienung

Stereo-Anlage, Fernseher, Receiver und DVD-Player. Jedes Gerät hat seine eigene Fernbedienung. Und immer wenn man sie braucht, sind sie unauffindbar. Aber das muss nicht sein: Denn iPhone und iPod touch verwandeln sich mit der VooMote One des Berliner Start-Ups zero1.tv in Universalfernbedienungen und sorgen für Ordnung auf dem Couchtisch.

Um ein iPhone oder iPod touch als Universalfernbedienung verwenden zu können, muss der Nutzer sein Smartphone oder Multimedia-Player in eine Kunststoff-Hülle stecken. Über deren Design kann man zwar streiten, aber ohne ihren Infrarot-Sender lässt sich kein Gerät fernsteuern.

Wenn der Nutzer sein iPhone oder iPod touch das erste Mal einlegt, fordert ihn das Gerät die zugehörige VooMote One-App aus dem App Store herunterzuladen.

Die VooMote One erkennt Geräte automatisch und ruft die entsprechenden Bedienelemente aus einer Datenbank ab, in der sich nach Angaben von zero1.tv fast alle Infrarot-Geräte der Unterhaltungselektronik befinden. Sollte doch mal ein Gerät in der Datenbank fehlen, lernt die App die neuen Codes dazu.

Der Nutzer sortiert die Fernbedienungen einfach nach Räumen und hat so immer Zugriff auf die passenden Bedienoberflächen. Eine einzelne Fernbedienung erstreckt sich meistens über mehrere Bildschirmseiten.

Nach Angaben des Herstellers funktioniert die VooMote One auf dem iPhone 3G, 3GS und 4 sowie auf dem iPod touch der zweiten, dritten und vierten Generation. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die Hülle mit dem Infrarot-Sender beträgt 69 Euro – die App an sich ist kostenlos. Zubehörspezialist Hama zeigt die Universalfernbedienung als eines seiner aktuellen Highlights auf der diesjährigen IFA.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!