Video: Samsung „verappled“ iPhone-Fans (schon wieder)

Samsung WerbungSamsung kann es einfach nicht lassen: Wenn es schon bei den Vergleichstests nicht klappt, muss man die Apple-Fans einfach aggressiv abwerben. Nach einem ersten Spot folgt nun der zweite Clip, in dem sich Samsung-User über wartende iPhone-Kunden lustig machen. Dabei hinkt der Vergleich gewaltig.Aus dieser ungewöhnlichen Werbekampagne scheint der Frust der Samsung-Manager zu sprechen: Man hat ein tolles Smartphone designt, das über beinahe alle Features des iPhones verfügt. Und trotzdem rennen die User weiterhin scharenweise in die Apple Stores.

Aus diesem Grund scheint der koreanische IT-Konzern nun zum zweiten Mal Hardcore-Apple-Fans ins Visier zu nehmen, die in einer Schlange auf ihr neues Smartphone warten. So fragt ein Fußgänger die wartende Meute: “Was, Leute, Ihr seid immer noch da?” Als diese erklären wollen, warum sie denn so inständig auf die iCloud warten, erklärt der S2-User: “Ich hab all meine Playlists hier drin, die Musik wird aus der Cloud gestreamt. Und ich habe haufenweise Orte, an denen ich Musik kaufen kann.”

Kein Schlaf und weniger Urlaub für die iCloud

So kommt die Frage auf: “Was habt Ihr für die Warterei aufgegeben.” Die konsternierten Antworten: “Schlaf…..Urlaubstage…..und das Gefühl in meinen Beinen.” Samsungs Vergleich hinkt gewaltig. Denn ein Pendant zu Apples iCloud gibt es für Android-Geräte nicht. Der Cloud-Service synchronisiert Apps, Bilder, Musik und Dokumente automatisch und pusht sie auf weitere Geräte. Für Android gibt es für Musik, Bilder und weitere Daten nur Einzellösungen. Eine gemeinsame Android-Cloud? Fehlanzeige.

Außerdem hatten wir zuvor schon darüber berichtet: Abgesehen vom großen Display konnte das Galaxy S2 in direkten Vergleichstests nicht überzeugen. Genauso wenig wie der Ansatz der Samsung-Werber, potenzielle Neukunden erst einmal zu beleidigen.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!