Update: Base Lutea erhält neue Funktionen mit Android 2.2

Für das Base Lutea, das der gleichnamige Mobilfunkanbieter in Deutschland exklusiv vertreibt, ist ein kostenloses Update von Android 2.1 (Eclair) auf Android 2.2 (Froyo) erschienen. Mit der neuen Version des Betriebssystems erhält das günstige Smartphone zahlreiche neue Funktionen.

Mit Android 2.2 gibt das Base Lutea Flash-Inhalte direkt im Browser wieder und unterstützt den neuen Webstandard HTML 5. Über die neue Tethering-Funktion wird das Smartphone zu einem WLAN-Hotspot und stellt seine UMTS-Internetverbindung anderen Geräte im drahtlosen Netzwerk zur Verfügung.

Die virtuelle Tastatur des Base Lutea erhält mit Android 2.2 ein neues, übersichtlicheres Layout. Durch die neu positionierten Tasten sollen sich E-Mails, SMS und andere Texte noch einfacher verfassen lassen. Ebenfalls zur einer bequemeren Bedienung beitragen soll, dass sich mit der neuen Android-Version deutlich mehr Funktionen und Apps nicht nur hochkant, sondern auch im Querformat nutzen lassen.

Bisher konnte der Nutzer neue Apps nur auf dem internen Speicher des Base Lutea installieren. Dieser fällt mit 300 Megabyte eher knapp aus und so dürften sich viele Nutzer freuen jetzt auch Anwendungen direkt auf der SD-Karte installieren, beziehungsweise auf sie verschieben zu können.

Das Update für das Base Lutea steckt in einem Windows-Programm, dass Sie hier herunterladen können. Um Android auf dem Smartphone von 2.1 auf 2.2 zu aktualisieren muss es mit dem PC verbunden sein. Persönliche Daten sollten vorher gesichert werden, da sie beim Update verloren gehen -> ausführliche Anleitung hier.