Überraschung: HTC Primo ist die neue Mittelklasse

Kurz vor dem MWC in Barcelona tauchen doch glatt Details zum Mittelklasse-Smartphone Primo auf. Das Handy setzt auf einen Dual-Core-Prozessor und 3,7-Zoll-AMOLED-Display. Was uns besonders gefällt: Auf dem Smartphone soll bereits vom Werk aus Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert sein.

Der Nutzer darf sich wahrscheinlich direkt nach dem MWC auf das HTC Primo freuen. Ob es allerdings direkt nach dem Kongress im Februar auf den Markt kommt, bleibt abzuwarten. Die zurzeit spekulativen Spezifikationen machen aber Lust auf mehr. Das Display ist 3,7 Zoll groß und beschreibt Super-AMOLED mit Gorilla Glas. Als Betriebssystem ist Android 4.0 Ice Cream Sandwich aufgespielt. Laut HTC-Inside wird das Primo von einem 1-Gigahertz-Qualcomm-Snapdragon-Dual-Core-Prozessor abgetrieben.

Was weniger gefällt, sind die verbauten 512 Megabyte RAM. Ein bis zwei Gigabyte wären zeitgemäß. Ausgeglichen wird dieses Defizit durch die 5-Megapixel-Kamera und dem Beats-Audio-System. Ebenfalls erwähnenswert ist die nicht vorhandene Dicke von neun Millimetern. Über Preis und Markteintritt ist leider nichts bekannt. Auch das Design/Aussehen ist unbekannt.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren