Twitter-Fiasko nach App-Update

TwitterSeit gestern gibt es die Universal-App von Twitter (kostenlos, App-Link) in der Version 3.3. Doch das Update ist ein Rohrkrepierer. Von “nervig” bis “unbenutzbar” reichen die Kritiken.

Das ist nur schwer zu begreifen. Twitter, das neben Facebook größte soziale Netzwerk der Welt, hat ein Update in den App Store gebracht, das dem sozialen Netzwerk keine neuen Freunde bringen wird. Werbebanner mit sponsored Trends nerven, eigene Link-Verkürzer sind nicht mehr wählbar und bei vielen lässt sich die App erst gar nicht mehr öffnen.

Die Kommentare im App Store sind vernichtend.

Kommentare in iTunes zum jüngsten Twitter-Update

Auch wir waren betroffen. Die Twitter-App ließ sich bei uns nach dem Update nicht mehr öffnen. Wir haben deshalb wieder die vorherige Version installiert.

Wie das geht?

1) App auf dem iPhone löschen.

2) In iTunes die Twitter-App anhaken

Twitter-App in iTunes wählen

3) iPhone erneut synchronisieren.

Das freilich funktioniert nur, wenn die Twitter-App in iTunes noch nicht aktualisiert wurde.

Übrigens: Was mit dem Update alles besser geworden sein soll, das berichtet Twitter in einem Post unter dem Titel “Twitter für iPhone & iPad: Jetzt Noch Besser“.

Keine justapps.de-Nachricht mehr verpassen? Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!