Twig: Extrem praktisches USB-Ladegerät für iPhone und Co

Die Auswahl an Zubehör für das iPhone ist zwar schon riesig, aber über Neuheiten wie Twig freuen wir uns gewaltig. Hinter dem kurzen Namen steckt ein kleines USB-Ladegerät für das iPhone, das iPad und den iPod touch, das auch als Standfuß fungiert und zum Beispiel bei Kopfhörern Kabelsalat verhindert.

Das USB-Ladekabel vom iPhone hat den gleichen Nachteil wie alle Ladekabel: Es wird selten in voller Länge benötigt und verknotet sich in der Tasche mit anderen Gegenständen. Abhilfe verspricht das nur etwa zehn Zentimeter lange und starre Twig, das sich direkt am Ladestecker für die Steckdose befindet.

Doch Twig lädt das iPhone nicht nur auf, sondern verfügt zusätzlich über ein biegbares Skelett und drei Beine. So lässt sich das Smartphone nicht nur an der Steckdose aufrichten, sondern mit Hilfe des Gadgets auch aufstellen – Im Hochformat zum Beispiel für einen bequemen Facetime-Chat oder im Querformat zum Genießen eines Films.

Twig soll in acht verschiedenen Farben erscheinen und passt problemlos in Hemd- und Hosentaschen. Das Headset des iPhones lässt sich zudem fest um das Gadget wickeln, so dass auch hier kein Kabelsalat entsteht.

[nggallery id=49]

Die Entwickler von Twig sammeln gerade Geld für die Produktion über die Crowdfounding-Plattform Kickstarter. Wer sich mit 20 Dollar beteiligt, erhält einen Twig in der Farbe seiner Wahl. Für den Versand nach Deutschland werden allerdings zusätzlich 16 Dollar fällig. Umgerechnet entspricht die Gesamtsumme von 36 Dollar derzeit etwa 29 Euro.

Die anvisierte Mindestsumme von 50.000 Dollar ist bereits überschritten. Das Projekt ist damit auf jeden Fall erfolgreich finanziert, kann aber noch bis zum 27. Juli 2012 unterstützt werden.