TV-Programm On Air: Mehr Übersicht, aber noch kein Wegweiser

TV-Programm-App On AirEs ist noch nicht lange her, da haben wir die TV-Programm-App On Air (kostenlos, iTunes-Linkgetestet und waren angetan. Schnelle Ladezeiten und Push-Benachrichtigung vor Sendebeginn hatten uns von der App für iPad, iPhone und iPod touch überzeugt. Allerdings gab es auch einige Kritikpunkte. Jetzt ist ein Update erschienen. Zeit für eine Neubewertung.

Eine der größten Schwachstellen wurde mit dem Update behoben: Die Übersichtsseite wird nun ihrem Namen gerecht. Die Titel der Sendungen lassen sich jetzt ohne Lupe lesen und ein Doppelklick vergrößert die Ansicht.

On Air - Übersichtsseite

Außerdem: Die Werbung nervt zwar immer noch (vor allem auf dem iPhone), weil sie sich über Inhalt legt, aber man kann diesen jetzt so verschieben, dass jeder Sendetitel lesbar wird.

On air - iPhone

Keine Frage: Die Useability wurde mit dem Update auf Version 1.1 verbessert, ein Nachteil ist allerdings geblieben. Der hat schon bisher dazu geführt, dass wir die App selten verwendet haben: Es fehlt an einer qualifizierten Bewertung des TV-Programms.

Fernsehsender sind mittlerweile so zahlreich, dass es nicht mehr reicht, alleine die Programm-Vorschau zu zeigen. Es bedarf auch der Einordnung. Lohnt sich die Dokumentation oder nicht? Muss man den folgenden Spielfilm tatsächlich gesehen haben?

Die fehlende redaktionelle Auswahl will die App durch die Möglichkeit kompensieren, jede Sendung durch die User bewerten lassen zu können. Aber erstens beteiligen sich aktuell nur sehr wenige daran und außerdem können Userbewertungen unserer Meinung nach nicht eine qualifizierte Auswahl ersetzen.

Fazit: Wie im Test bereits dargelegt: Wir mögen diese Universal-App. Sie lässt sich prima navigieren und die Benachrichtigungsfunktion für Sendestarts finden wir wunderbar. Was fehlt, ist guter Inhalt, der die Programm-App zum Wegweiser durch die Fernsehlandschaft macht. Dafür wären wir auch bereit, ein paar Euro zu investieren.