Trigger Happy Camera Remote: Das iPhone als Kamera-Fernbedienung

Das folgende Gadget ist kein Scherz, sondern teilt sich nur den Namen mit der britischen Comedy-Sendung. Trigger Happy bedeutet so viel wie “schießwütig”. Da es dazu dienen soll, das iPhone in eine Fernbedienung für Spiegelreflexkameras zu verwandeln, finden wir den Namen durchaus passend.

Bei der Trigger Happy Camera Remote handelt es sich um ein Kabel mit Signalverstärker, das über den Audio-Ausgang des iPhones und den Fernbedienungseingang der Spiegelreflexkamera eine Verbindung herstellt. Über eine passende iOS-App lassen sich nicht nur Aufnahmen anfertigen, sondern auch Einstellungen vornehmen.

So kann der Fotograf nicht nur eine oder mehrere Aufnahmen auslösen oder mit dem Finger auf dem Touchscreen eine Langzeitbelichtung durchführen, sondern auch die Eckdaten für Zeitraffer-Aufnahmen festlegen oder HDR-Aufnahmen anfertigen.

Weitere Funktionen, wie die Einbindung der Bewegungssensoren oder der Gesichtserkennung des Smartphones, befinden sich derzeit in der Entwicklung. Sogar Licht- oder Audio-Signale will die App später auslösen.

Für DSLR-Modelle (fast) aller Hersteller

Das Programm soll nicht nur für iOS-, sondern auch für Android-Geräte erscheinen. Unterschiedliche Varianten des Trigger Happy Camera Remote dürften für Spiegelreflexkameras von Canon, Nikon, Pentax, Samsung, Kodak, Fuji und Contax erscheinen.

Crowdfundig macht es möglich

Wer die Trigger Happy Camera Remote kaufen will, muss noch bis zum Juni warten. Der Verkauf läuft bis zum 4. Mai über die Crowdfunding-Plattform kickstarter.com. Wer das Fernbedienungskabel erhalten will, muss mindestens 50 US-Dollar investieren und 15 Dollar für den internationalen Versand dazu rechnen. Die Gesamtkosten belaufen sich umgerechnet auf rund 50 Euro.