dict.cc: Englisches Offline-Wörterbuch zum Nulltarif

Das iPhone hilft, jederzeit und schnell an Informationen zu gelangen. Nicht überall steht aber eine günstige Internet-Verbindung parat – was vor allem auf Reisen mit hohen Roaming-Gebühren ärgerlich ist, wenn eine englische Vokabel mal dem Gedächtnis entschwindet. Einige Apps haben für diese Fälle ein integriertes Offline-Wörterbuch, die App dict.cc sogar kostenlos.

In der App befindet sich die gesamte Datenbank der gleichnamigen Website, auf der Benutzer ähnlich wie bei einem Wiki eigene Begriffe hinzufügen können. Über die Jahre hat sich so ein sehr umfassendes Wörterbuch entwickelt, das selbst bei der Suche nach Fachbegriffen einen Rat weiß. Neben Wörtern lassen sich auch einzelne Phrasen und Redewendungen auffinden, was vor allem bei eigenwilligen britischen Ausdrücken weiterhilft.

Oder anders herum: Bei der Frage, wie sich “Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt” übersetzen ließe, hilft die App mit dem Satz “Well, I’ll be a monkey’s uncle”, aus “Mein lieber Herr Gesangsverein” wird im Englischen “Gorblimey!” oder “Ye gods (and little fishes)!”. Für “über die Wupper gehen” soll am besten “to bite the dust” passen. Da sehr viele Benutzer das eine oder andere Sprichwort oder auch mal Filmzitat unterbringen wollten, kann dies aber bei der Suche nach ernsthaften Begriffen manchmal auch etwas stören.

Die App lässt sich einfach bedienen und funktioniert einwandfrei: Das Berühren des Flaggensymbols oben links erlaubt den Wechsel zwischen dem englischen und deutschen Wörterbuch, daneben erfolgt die Eingabe des Begriffs, die Suchergebnisse zeigt die App darunter, innerhalb einzelner Ergebnisse lassen sich Vokabeln anklicken, um zum Gegeneintrag im anderen Wörterbuch zu kommen.

Das war’s allerdings auch: Es fehlen oft Beispielsätze, außerdem gibt es weder eine Lautschrift noch Verbkonjugationen. Die Suchfunktion ließe sich ausbauen, aktuell muss der Benutzer den genauen Begriff mit richtiger Schreibweise kennen, wenn er sich auf die Suche macht.

Zu beachten ist aber, dass es sich um eine kostenlose App handelt. Wer mit einem einfachen und schnellen Wörterbuch zufrieden ist, erhält es mit dict.cc zum Nulltarif.