Streak 7: In Dells Tablet-Welt spielt Apple keine Rolle

Es war ein geschickter Schachzug von Andy Lark, globaler Marketingleiter von Dell, als er Apple Ende März die Markführerschaft zuerkannte. Allerdings nur, um im Nachsatz die Grenzen dieses Marktes klar abzustecken: „Apple ist großartig, wenn du viel Geld hast und auf einer Insel lebst“, so Lark im Interview mit CIO Australia. „Es ist weniger toll, wenn man in einer weiten, offenen und vernetzten Business-Umgebung existieren muss; dann werden einfache Dinge mit Apple auf einmal schwierig.“

Was Lark damit sagen will: Apples iPad ist für den gut betuchten Endverbraucher. Aber wenn es um die richtigen Aufgaben im Leben geht, dann kommt Dell ist Spiel. Um den Anspruch zu unterstreichen hat Dell jetzt nach dem Streak 5 sein Angebot an Tablets um ein Gerät mit einem 7-Zoll-Touchscreen erweitert. Der neue Streak 7 soll laut Hersteller die ideale Plattform für Multimedia- und Web-Anwendungen sein— sowohl zu Hause als auch unterwegs.

Allrounder für Business- und Priivatanwender

Das Gerät arbeitet mit dem Betriebssystem Google Android 2.2, hat einen Dual-Core-Tegra-2-Prozessor von Nvidia mit 1 GHz Taktrate und unterstützt Flash. Damit hat der Benutzer Zugang zu rund 300.000 Anwendungen, Spielen und Widgets im Android Market. Darüberhinaus verfügt der große Bruder des Streak 5 über eine nach hinten gerichtete 5-Megapixel-Kamera für HD-Fotos und -Videoaufnahmen.

Mit dieser Ausstattung positioniert sich das Streak 7 nicht nur als High-End-Client für Enterprise-Lösungen, sondern das Gerät erfüllt auch die Ansprüche des Privatanwenders. Das robuste WVGA-Touchscreen mit kratzfestem Gorilla-Glas macht das Streak 7 zum praktischen Begleiter für Filme oder für das Lesen von Büchern und Zeitschriften. Das große Display eignet sich für Virtualisierungslösungen wie für Video- und Spiele-Anwendungen.

Kampfpreis unter 400 Euro

Der neue Streak 7 setzt auf Dells Benutzeroberfläche Stage, die eine einheitliche Bedienung beim Umgang mit allen Arten von Content ermöglichen soll. Im Lauf des Jahres wird Dell auch die Synchronisierung mit Stage unterstützen, so dass Benutzer ihre Fotos, Kontakte, Kalender und andere persönliche Inhalte auf verschiedenen Geräten wie Tablets oder PCs im heimischen Netzwerk damit synchronisieren können.

Der neue Dell Streak 7 Tablet mit Wifi ist ab 379 Euro verfügbar. Noch im Laufe des Frühjahrs soll ein Modell folgen, das sowohl Wifi als auch 3G unterstützt.