Steve Jobs: Bislang unveröffentlichte Bilder von legendärem Shooting aufgetaucht

Denkt man an Steve Jobs, kommt einem garantiert dieses eine ikonische Bild ins Gedächtnis: Der Apple-Gründer im Lotussitz, auf seinen Knien der Mac. Entstanden 1984 für das Musikmagazin Rolling Stone. Jetzt sind neue großartige Bilder von eben diesem legendären Shooting aufgetaucht.

Veröffentlicht hat die Bilder der US-Blog Retronaut, dem die Bilder von Norman Seeff höchstpersönlich zugespielt wurden. Seeff war eben jener Fotograf, der Steve Jobs und sein Apple-Team Anfang der Achtziger für den RollingStone ablichtete. Die Aufnahmen aus dem Privatarchiv des 73-Jährigen zeigen ein junges unbeschwertes Apple-Team. Und einen ebenso jungen, aber auch in sich gekehrten Steve Jobs.

© RollingStone

Seeffs Umgang mit den Apple-Angestellten schien dem Apple-Gründer so gut zu gefallen, dass er den Fotografen zu sich nach Hause einlud. Gegenüber Retronaut erklärt Seeffs, dass alle Bilder des legendären Shootings völlig spontan entstanden sind. Jobs sei mit jeder Aufnahme ein wenig lockerer geworden bis Seeffs dann schließlich meinte: “Ok, das war’s. Wir sind fertig hier.”

Im Laufe des Shootings nahm ich ihn dabei auf, wie er mit den Zehen hin- und herwippte und dabei diesen schelmischen Ausdruck im Gesicht hatte – ein zwangloses Bild, das in solch einem Kontrast steht zu dem, was er in naher Zukunft werden sollte.”

Weitere bislang unveröffentlichte Bilder vom RollingStone-Shooting finden Sie auf Retronaut.