Soundsight entwickelt Kopfhörer mit eingebauter Kamera

Bild: Soundsight

Bild: Soundsight

“Stell dir vor, Beats triff auf Instagram und GoPro!” – Mit dieser Satz bewirbt die Firma Soundsight einen demnächst erscheinenden Kopfhörer mit eingebauter Kamera. Das Modell soll sich drahtlos mit dem Smartphone verbinden und über eine App die Aufnahme und Bearbeitung von Video in 720p-HD-Qualität ermöglichen.

Zur technischen Ausstattung des Kopfhörers zählen auch ein Gyroskop, ein Beschleunigungssensor und eine Geräuschunterdrückung. Für den eingebauten Akku ist eine Laufzeit unter Volllast von vier Stunden angegeben, 24 Stunden im Standby-Modus. Ziel ist es, Kopfhörer und Smartphone in ein mobiles Multimedia-Studio zu verwandeln, mit dem man Videos aufnehmen, mit Musik abmischen und das Ergebnis mit anderen teilen kann.

Bisher hat Soundsight nicht mehr als Preview-Seite und ein Video veröffentlicht. Der Kopfhörer soll Ende des Jahres erscheinen und 499 Dollar kosten. Für eine begrenzte Zeit kann der Kopfhörer derzeit ermäßigt zum Preis von 349 Dollar vorbestellt werden. Entwicklern, die den Kopfhörer mit eigenen Apps verbinden wollen, stellt Soundsight ein Developer-Kit zur Verfügung.