Sony Xperia S: Smartphone mit lichtstarker 12-Megapixel-Kamera auf der CES vorgestellt

Die CES hat uns voll in ihren Bann gezogen. Neuheiten über Neuheiten tummeln sich derzeit auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas. Ein Knaller ist unter anderem das Sony Xperia S. Das Android-Smartphone verfügt immerhin über eine lichtstarke 12-Megapixel-Kamera sowie über einen Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Leider ist vom Werk zunächst Android 2.3 Gingerbread installiert.

Das neue Xperia S von Sony setzt voll auf seine lichtstarke Kamera mit 12-Megapixel. Sie hat einen Blendenwert von F2,4 und soll damit vor allem in dunkler Umgebung noch gute Foto- und Videoaufnahmen ermöglichen. Ist es dann doch zu dunkel, hilft ein integriertes LED-Licht. Die Kamera setzt zudem auf den hauseigenen Exmor-R-Sensor und Bildstabilisator. Videos können selbstverständlich in 1.080p aufgezeichnet werden. Auf der Gerätevorderseite gibt es eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen. Sony gönnte selbst ihr eine Auflösung von 720p – absoluter Luxus.

720p-Display sowie NFC an Bord

Das Smartphone zeigt die geschossenen Bilder sowie anderen Inhalt auf dem 4,3 Zoll großen Touchscreen mit 1.280 x 720 Pixeln. Angetrieben wird das Gerät vom MSM8260-Dual-Core-Prozessor der aus dem Hause Qualcomm stammt. Er läuft mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz. Der interne Speicher wird mit 32 Gigabyte angegeben, der RAM-Arbeitsspeicher beträgt ein Gigabyte. Sony hat es noch nicht bestätigt, doch angeblich verzichtet der Hersteller auf einen microSD-Steckplatz. Neben WLAN werden auch UMTS und alle anderen GSM-Netze abgedeckt.

Wie es sich für ein modernes Smartphone gehört, unterstützt das Sony Xperia S die NFC-Technik und trägt zudem einen GPS-Empfänger mit Kompass und einen HDMI-Ausgang in sich. Was überrascht: Erst im zweiten Quartal 2012 ist ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich geplant. Der Preis von zirka 500 Euro erscheint als fair. Das Xperia S soll noch im ersten Quartal 2012 den Markt erobern.

Nettes Gadget: Smart Watch von Sony

Wer auf Sony setzt, darf sich zusätzlich auf ein nettes Gadget freuen. Die Smart Watch ist eine erweiterte Version des Bluetooth-Displays Liveview. Auf der Smart Watch können Anrufe, SMS und Nachrichten aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Auch der eigene Mediaplayer soll nach Angaben des Unternehmens darüber gesteuert werden. Die Smart Watch wird 120 Euro kosten, wann das Gerät auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren