Smartphone Meizu MX: Chinese mit europäischem Herz

es gibt mal wieder ein neues Smartphone aus dem Hause Meizu. Das Dual-Core-Smartphone MX glänzt dabei mit einem Retina-Display sowie mit HSPA+ – ein Einsatz in Deutschland ist also via microSIM-Karte möglich. Zusätzlich bietet das Flaggschiff neben 1,4 Gigahertz, schickem Design auch die Möglichkeit, Inhalte in Full-HD zu genießen.

Normaler Weise haben chinesische Prämieren keine großen Vorstellungswert. Die dort eingesetzte Funktechnik wird hierzulande nicht unterstützt. Daher haben bisher auch einige Modelle aus China nie den Sprung nach Deutschland geschafft. Nun könnte es mal wieder sein, dass ein Exot nach Deutschland kommt. Das Meizu MX unterstützt halt auch HSPA+ und kann in Deutschland mit einer microSIM genutzt werden. Zusätzlich überzeugen bei einem Preis von zirka 350 Euro auch die anderen Spezifikationen.

Retina-Display sowie Full-HD

So verfügt das Smartphone auch über ein 4-Zoll großes Display mit 960 x 640 Bildpunkten. Das Retina-Display ist damit zwar nicht mit Apples iPhone 4S gleichzusetzen (Punktdichte). Doch kostet es auch nur die Hälfte. Der interne Speicher beträgt dafür 16 Gigabyte und der Arbeitsspeicher einen Gigabyte. Durch den Einsatz des Dual-Core-Prozessors mit einer Taktfrequenz von 1,4 Gigahertz, kann man von einer flotten Hand ausgehen.

Auf der Rückseite ist eine Kamera eingelassen, die gute acht Megapixel auflöst. Sie soll nach Angaben des Herstellers auch Filme in Full-HD aufnehmen. In der Front ist wahrscheinlich keine Kamera eingelassen. Zumindest sieht man keine auf den Bildern. Mit dem Gerät könnte der Hersteller Meizu versuchen, den internationalen Markt aufzumischen. Es ist auch klar, dass ein Hersteller etwas dagegen hat. So ist bereits von Streitigkeiten zu hören, die Meizu mit Apple austragen. Einen Rechtsstreit haben beide Unternehmen aber bislang nicht eingeschlagen. Das würde sich aber wahrscheinlich ändern, wenn Meizu auch hierzulande Erfolg hätte.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.