Ask Ziggy, Speerit und Co.: Siri und seine Klone

Nachdem Siri auf dem iPhone 4S für Furore sorgte, ist es ein wenig still geworden um Apples Sprachassistenten. Dafür sorgen jetzt etliche Siri-Klone auf Android und Windows Phone 7 für Aufsehen.

Schon kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 4S war klar: Siri ist das Argument schlechthin, sich die überarbeitete Version des iPhone 4 zu besorgen. Innerhalb kürzester Zeit trat die Software ihren Siegeszug an: Blogger entlockten dem Gerät die kuriosesten Antworten, Musiker performten Songs mit Siri, sogar zur vermeintlichen Horrorfilm-Hauptrolle reichte es.

Während Microsoft sich damit blamierte, längst über ein konkurrenzfähiges Produkt zu verfügen, feilten etliche Entwickler offenbar an passenden Siri-Klonen. So preist Viewvide “Speerit” schlicht als “wahres Siri für Android” und klaut gleich das gesamte Layout von Apple – vom grauen Hintergrund über die Sprechblasen hin zum Mikrofon-Symbol. Dem kostenlosen Programm kann man lediglich noch zu Gute halten, dass es für die Beantwortung von Fragen nicht die Apple-Server anzapft.

Auch für Smartphones mit Windows Phone 7 gibt es mittlerweile einen reichlich uninspirierten Siri-Klon namens “Ziggy”, genauer “Ask Ziggy”. Wie schon bei Siri berührte der User in der ersten Version mit dem Finger ein Mikrofon-Symbol, um dann eine Antwort zu erhalten. Der Entwickler verspricht einen größeren Funktionsumfang als die Apple-Software. Mit “Ask Ziggy” sollen Facebook-Einträge, Tweets und Systemupdates problemlos möglich sein. Das Demovideo zeigt, dass die App jedoch teilweise Fragen nicht direkt beantwortet, sondern auf Suchergebnisse verweist.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!