Siri-Hack: Apples sprechender Fernseher ist schon da

Siri Hack TV“I finally cracked it” soll Steve Jobs über die Formel für das Fernsehen der Zukunft kurz vor seinem Ableben gesagt haben. Apple arbeitet laut Analysten mit Hochtouren am eigenen Fernseher, der gerüchteweise per Sprachsteuerung funktionieren soll. Dabei kann Siri schon jetzt munter durch die Kanäle zappen.

Todd Treece Faulheit war gleichzeitig sein größter Ansporn: Weil der Entwickler sein iPhone 4S immer zur Hand hat und die Fernbedienung ständig verschwunden ist, hat er prompt einen Siri-Hack entwickelt. Der erlaubt es ihm nun, mittels Sprachsteuerung durch die Kanäle zu zappen. Man könnte auch sagen: “Todd finally cracked it”.

Der Siri-Hack bedient sich bei Siri-Proxy. Das Software-Kit erlaubt einem gejailbreakten iPhone, Sprachbefehle über einen eigenen Server zu leiten. Damit lässt sich dann die Zimmertemperatur regeln oder das Auto aufschließen.

Wie im Video zu sehen, funktioniert Treeces Hack recht gut. Siri erkennt nicht nur die Sender, sondern gibt vorab eine Information, welche Sendung gerade auf dem gewünschen Kanal läuft. Natürlich ist der Sprachassistent auch nicht um eine freche Antwort verlegen.

[nggallery id=itv-concept]

Etwas umständlich: Um Siri mit dem Fernseher kommunizieren zu lassen, hat der Entwickler eine Box gebaut, die über einen Netzwerkanschluss die Befehle vom iPhone verarbeitet und mittels Infrarotsignal an das TV-Gerät weiterleitet.

Als Showcase macht die Konstruktion dennoch einen guten Eindruck. Sogar um Längen besser als die Erfindung von Alec Baldwins fiktivem Charakter Jack Donaghy aus der US-Serie “30 Rock”.

Der hatte in einer Episode das Fernsehen der Zukunft bereits Wirklichkeit werden lassen. Und musste ziemlich schnell lernen, warum ein TV, das das gesprochene Wort versteht, nicht die beste Erfindung ist….

(via iDownloadblog)

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!