Schüler aufgepasst: Wie programmiert man eigentlich eine App?

Schüler, die schon immer mal wissen wollten, wie man eine Applikation für Android programmiert, sollten sich diesen Termin notieren? Das Informatik-Sommercamp lädt zu diesem Thema vom 25. bis 29. August 2011 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland ein. Veranstalter ist das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam.

Ihr seid Schüler und interessiert Euch für das Programmieren von Apps für Smartphones? Wer in die Programmier-Schiene eintauchen möchte, hat hier beste Gelegenheit, die ersten Grundlagen zu lernen. Gerade Applikationen für den mobilen Bereich haben Zukunft. Es handelt sich dabei um ein einwöchiges Camp, dass Schüler ab 16 Jahren anspricht. Dabei sollten sich vor allem leistungsstarke Mädchen und Jungen angesprochen fühlen.

100 Euro, alles inklusive

Die Veranstaltung wird nicht von Professoren geleitet, vielmehr sind es ebenfalls junge Studierende, die die noch Jüngeren anleiten. Interessierte können sich noch bis zum 15. Juli 2011 auf der Homepage des Instituts anmelden. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 100 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden “leider” nur die begabtesten Kinder zum Camp eingeladen.

In den 100 Euro sind bereits 20 Euro Fahrtkosten enthalten. Unterkunft und Verpflegung übernimmt das Institut. Auf der Seite der Universität ist ein Online-Formular eingerichtet. In einigen Bundesländer, beispielsweise Schleswig-Holstein, sind zu diesem Zeitpunkt bereits die Schulferien beendet. Vielleicht drücken die Lehrer ja ein Auge zu und stellen ihre Schüler frei!