Roidizer: Android-Fotos im Polaroid-Look

Retro-Polaroid-Feeling für moderne Android-Smartphones: Die Foto-App Roidizer versieht quadratische Bilder mit einem breiten weißen Rand, den der Nutzer, wie bei einem richtigen Sofortbild beschriften kann.

Roidizer verfügt über eine eigene Retro-Oberfläche inklusive Auslöser, bei der der Nutzer schon den späteren Bildausschnitt sieht. Den unteren Rand kann der Fotograf nach der Aufnahme in sechs verschiedenen Schriftarten beschriften – allerdings nur mit maximal 16 Zeichen.

Derzeit bietet Roidizer sieben verschiedene Effekt-Filter an, mit denen der Fotograf seine Bilder bearbeiten kann. Der Programmierer verspricht die App in Zukunft um weitere Effekte zu erweitern.

Roidizer verteilt die Fotos nach der Bearbeitung mit einem Knopfdruck. Die App listet hierfür alle auf dem Smartphone installierten Programme auf, mit denen sich Bilder ins Internet hochladen lassen.

Der Programmierer von Roidizer, Tobias Fiebiger, bewirbt seine App mit einer geringen Größe von nur 690 Kilobyte. Nach der Installation belegt die Anwendung allerdings 760 Kilobyte, was allerdings auch kein Argument gegen das Programm ist. Zudem lässt sich die App auf die SD-Karte verschieben.