Bundle (Bild: NAS Smart Platforms GmbH) iTranslate Converse (Bild: iTranslate) Forest (Bild: forestapp.cc) Google Fotos (Bild: Google) Steuerbot Hero (Bild: Steuerbot GmbH)

Glowing App Icons: Damit glüht das iPhone

Zugegeben: Diese  App ist wahrscheinlich nur etwas für iPhone-Verrückte. Für solche, die täglich die Einstellungen öffnen, etwa um neue Hintergründe auszuwählen. Mit Glowing App Icons (kostenlos, iTunes-Link) jedenfalls kann man sich den Bildschirm-Hintergrund so konfigurieren, dass die Icons aussehen, als lägen sie auf einer beleuchteten Fläche. mehr…

Incognito: Schnelle Browser-App ohne Vergangenheit

Wer nicht verraten will, auf welchen Webseiten er mit Safari auf dem iPad unterwegs war, muss anschließend umständlich in den Einstellungen Verlauf, Cookies und Cache löschen. Das geht einfacher: Peter Theill von Commanigy hat jetzt mit Incognito (kostenlos, iTunes-Link) eine einfache Browser-App vorgestellt, die an extremer Vergesslichkeit leidet.mehr…

JustDeal: LinTech blueLino Home bei Gravis bestellen und 43 Prozent sparen

Natürlich ist praktisch, die ganze CD- und Plattensammlung auf dem iPad, iPhone oder iPod touch immer mit dabei zu haben. Aber wer Musik nur mag, wenn sie laut ist, wird bei den eingebauten Lautsprechern nicht lange Freude haben. Die Firma LinTech hat die Lösung für die iPhone-Party. Das blueLino Home überträgt Musik drahtlos vom Handy via Bluetooth an die Stereoanlage – und kostet bei Gravis im Oktober nur 36,99 Euro statt 64,99 Euromehr…

Galerienführer Berlin: 120 Galerien in einer App (Update: App kostenlos)

Mehr als 100 Millionen Menschen besuchen Jahr für Jahr Berlin. Die Stadt ist nach London und Paris die meistbesuchte Europas. Viele reisen wegen des Kulturangebots in die Hauptstadt. Zum Beispiel wegen der großen Zahl an Galerien. Wer hier den Überblick behalten möchte, den dürfte die App Galerienführer Berlin (2,99 Euro, iTunes-Link) interessieren. mehr…

iPhone 4: Der Monopolist rüstet sich für die Zeit danach

Die Deutsche Telekom verliert in Kürze das Exklusiv-Recht für den Verkauf des iPhones in Deutschland. Diese Nachricht hat noch kein Telekommunikationsanbieter bestätigt, aber die Branche ist sich sicher, dass es so kommt. Wir haben uns in der Gerüchteküche umgeschaut und zusammengetragen, was sich vermutlich bald alles ändern wird. mehr…

5 to 9: Grip for iPad, Adidas-Storno, Tango vs. FaceTime, IS Drive, Flash mit iLiveX

Der App Store öffnet zum Wochenanfang mit drei Überraschungen. IS Drive (3,99 Euro, iTunes-Link) ist die erste BitTorrent-App, Tango (kostenlos, iTunes-Link) nimmt es mit FaceTime auf und iLiveX (14,99 US-Dollar,iTunes-Link) macht Multitasking und Flash auf dem iPad möglich. Außerdem in den News am Morgen: Adidas storniert mobiles Werbebudget, und ColorWare lässt das iPad hängen.mehr…

Slice it!: So macht Mathe Spaß

Das erfolgreichste aktuelle Denksportspiel heißt “Slice it!” (0,79 Euro, iTunes-Link). Am 22. September kam es in den App Store und erreichte nach wenigen Tagen Platz eins der Spiele-Charts in zahlreichen Ländern, darunter auch in Deutschland. Wir finden das knifflige Spiel ebenfalls hitverdächtig  – obwohl wir Geometrie in der Schule gehasst haben. mehr…

Wie gut kennen Sie das Land? – Apps zum Tag der Deutschen Einheit

Am Sonntag feiern wir 20 Jahre Deutsche Einheit – Aber wie gut kennen Sie dieses Land? Welche Kenntnisse sind Ihnen über die DDR geblieben? Und was wissen Sie über die Grenze, die das Land teilte? Wir haben uns einige Quiz-Apps angeschaut – und sind dabei schlauer geworden. mehr…

Pilotprojekt in Österreich: iPad statt Schulbücher

Nachdem Apple bereits eine Schulklasse in Florida mit iPads ausgestattet hat, laufen auch in Europa die ersten Lernprojekte mit dem Tablet an. In Österreich sind jetzt in einer Informatik-Hauptschule und einer Handelsakademie im Burgenland die ersten iPad-Klassen des Landes gestartet. mehr…