Online-Verkaufsverbot: iPhone 4, 3, 3GS und UMTS-iPads aus Apple Store verschwunden

Eine heftige Niederlage für Apple im Patentstreit mit Motorola: Nach einer Verfügung des Landgerichts Mannheim musste das Unternehmen seine älteren iPhone-Modelle 3G, 3GS und 4 sowie alle UMTS-Modelle des iPads aus seinem deutschen Online-Store nehmen. Ob und wann sämtliche Produkte wieder online verfügbar sind, ist unklar.Glück im Unglück: Nur das aktuelle Modell iPhone 4S ist von der Verfügung nicht betroffen. Denn Motorola hatte Apple die Verletzung eines älteren Mobilfunkpatents vorgeworfen und Recht bekommen.

Apple kündigte bereits an, gegen das Urteil vorzugehen. Kurios: Die Verfügung richtet sich gegen die Gesellschaft Apple Sales International mit Sitz in Irland, die den Online-Store von Apple in Europa betreibt.

Das bedeutet: In den Apple Stores selbst sind die Produkte weiterhin erhältlich. „Auch wenn einige iPad- und iPhone-Modelle derzeit nicht in unserem Online-Store in Deutschland verfügbar sind, dürften Kunden kein Problem haben, diese Geräte in unseren Stores oder bei autorisierten Händlern zu finden”, kommentierte ein Apple-Sprecher den Vorfall.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!