Neues iPhone: Apple testet Prototyp mit 1-GByte-RAM

iPhone 4sApple hat die kommenden Generationen des iPhones und des iPod touch offenbar bereits in den Testbetrieb geschickt. Das will das US-Blog 9to5mac.com erfahren haben. Demnach bringt das “neue iPhone” erstmals einen 1-GByte-Arbeitsspeicher und ein komplett neues Design mit.Wie das US-Blog 9to5mac.com unter Berufung auf nicht genannte Quellen berichtet, befindet sich das iPhone 5 oder auch das “neue iPhone” bereits im internen Testbetrieb bei Apple. Bei diesem Testgerät soll es sich um einen Prototyp handeln, der in der Hülle eines iPhone 4(S) steckt, um zu verhindern, dass Fotos mit dem neuen Design an die Öffentlichkeit gelangen. Demnach wird derzeit vor allem eine neue Variante des A5X-Prozessors getestet, der 1 GByte RAM mitbringt. Laut Bericht bezeichnet Apple den Prototyp intern als “N96”. Ob sich diese Bezeichnung auf die endgültige Namensgebung für das neue iPhone auswirkt, ist noch unklar.

Ferner hat 9to5mac auch erste Informationen zu einem neuen iPod touch auf Lager:  Apple arbeitet offenbar an der 5. Generation des MP3-Players, der intern als iPod 5,1 bezeichnet wird. Der Hinweis wurde in einer Datei des iOS 5.1-Codes entdeckt. Details zur Hardware des neuen iPods sind allerdings bislang nicht aufgetaucht. Als Präsentationstermin wird Herbst 2012 vermutet.