Musik zum Anfassen: Die App "Albums – Tactile Music Controller" will uns die Haptik der CD zurückgeben

Albums - Tactile Music Controller

Vielleicht ist es eine Generationen-Frage, aber wer mit CDs aufgewachsen ist, der tut sich bisweilen mit dem Digitalarchiv iTunes schwer. Die App Albums – Tactile Music Controller (1,59 Euro, iTunes-Link) will Abhilfe schaffen und der CD die Haptik zurückgeben.

Wir haben neulich unsere CD-Sammlungen rehabilitiert. Sie war einige Jahre hinter verschlossenen Schranktüren. Staubfrei geparkt. Jetzt sind Teile davon zurück am Tageslicht. In einem offenen Regal im Wohnzimmer fordern sie uns nun täglich auf, duchstöbert, sortiert und abgespielt zu werden.

Und tatsächlich, es funktioniert. Schon lange haben wir nicht mehr so viele unterschiedliche Bands und Alben gehört. Unsere Plattensammlung in iTunes ist deutlich größer und wird dennoch seltener nach neuer Musik durchsucht. Manche Bands sind uns gar völlig unbekannt. Wie sie es auf den Rechner geschafft haben? Keine Ahnung.

Vielleicht ist es ja nur eine Generationenfrage, aber für jene, die mit CDs aufgewachsen sind, ist die völlige Digitalisierung ein Problem. Musik wird in iTunes zum Datensammelarchiv. Die Erinnerung hat es schwer. Berührung fördert eben das Denken. Die Haptik einer CD kann uns vermeintlich Vergessenes widerbringen. Ein schöner Urlaub, eine traurige Zeit. Mit der CD in der Hand kann man besser träumen.

Die Universal-App Albums – Tactile Music Controller will zumindest die Vorstellung von Haptik zurückgeben.

Die App hat die Musikauswahl auf dem iPad, iPhone und iPod touch neu gestaltet. Dieser neue Weg ist gleichzeitig ein alter, nämlich zurück zur CD-Optik. Es wird eine Holzoberfläche simuliert, auf der CDs liegen.

Albums - Tactile Music Controller - Oberfläche

Mit einer Suchfunktion kann Musik aus iTunes der Oberfläche hinzugefügt werden. Die CDs werden auf der Oberfläche mit dem Finger hin- und hergeschoben und per Klick auf das Cover vergrößert.

Albums - Tactile Music Controller - Album vergößern

Mit einem weiteren Klick werden die Titel des Albums angezeigt, die dann, wie aus iTunes gewohnt, abgespielt werden können.

Albums - Tactile Music Controller - Titelübersicht

Fazit: Das Herumschieben der CDs macht Spaß. Angefangen zu Träumen aber haben wir nicht. Für unsere Zwecke taugt die App nicht. Ganze 16 CDs passen auf die Oberfläche. Dann ist Schluss. Weitere Alben lassen sich nur hinzufügen, wenn zuvor andere vom Holztisch geschoben werden.

Albums - Tactile Music Controller - CDs entfernen

Zum Stöbern durch eine reichhaltige Plattensammlung ist so ein Handling wenig hilfreich. Höchstens für jene mag die App Verwendung finden, denen die Übersicht über ihre aktuelle Lieblingsmusik reicht.