Sonos Play:3: Musik über iPhone und iPad streamen

Drahtlose Musiksysteme machen das Leben leichter: Die Musik kommt von einer zentralen oder auch mehreren unterschiedlichen Quellen, in jedem Raum lassen sich andere Titel abspielen. Besonders einfach soll das mit dem neuen Play:3 von Sonos funktionieren, der sich auch über iPhone und iPad bedienen lässt.

Der 299 Euro teure Play:3 wiegt 2,6 Kilogramm und lässt sich sowohl Hochkant als auch im Querformat aufstellen. In dem Player stecken drei Klasse-D-Digitalverstärker, ein Hochtöner und zwei Mitteltöner, sowie ein passiver rückwärtiger Bass-Strahler.

Der Nutzer regelt direkt am Play:3 nur die Lautstärke oder stellt den Lautsprecher stumm. Die weitere Bedienung erfolgt entweder über einen Computer im drahtlosen Netzwerk oder auch über iPhone und iPad, für die der Hersteller die kostenlose Sonos Controller App anbietet.

Über die App wählt der Nutzer nicht nur die Musikquelle aus, sondern kann auch verschiedene Zimmer mit unterschiedlichen Inhalten versorgen: Anregende Elektronik im Arbeitszimmer, ein Hörspiel im Kinderzimmer und entspannende Klassik im Badezimmer stellen kein Problem dar.

Die Sonos Controller App spielt Musik von iPhone und iPad sowie allen im drahtlosen Netzwerk freigegebenen Datenspeichern ab und greift zusätzlich auf Streaming-Angebote im Internet wie Last.fm, Napster oder Deezer zurück.

Der Nutzer muss den Play:3 nur zur Stromversorgung an eine Steckdose anschließen – die Musik gelangt drahtlos zu dem Lautsprecher. Allerdings muss entweder einer der Player oder die 49 Euro teure Sonos Bridge als Basis-Station direkt am WLAN-Router angeschlossen sein, um die anderen Geräte in der Wohnung zu aktivieren.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!