Mountain Lion 10.8.1 soll Akkulaufzeit erheblich verlängern

Der Berglöwe hat uns viel Gutes beschert: iMessage, eine Diktierfunktion und Dutzende weiterer Features. Viele Nutzer beklagten allerdings, dass sich die Akkulaufzeit ihrer Geräte nach der Installation verringert habe. Apple schafft offenbar Abhilfe mit einem Update.Die Einbußen waren enorm: In den Supportforen klagten etliche Nutzer, bis zu 38 Prozent der ursprünglichen Akkulaufzeit auf ihren Macbooks verloren zu haben. Apple will nun offenbar nachbessern. Ein Entwickler, dem die Beta-Version von Mountain Lion 10.8.1. vorliegt, gab gegenüber Softpedia an, dass das nächste Update die Akkulaufzeit wieder enorm erhöhen soll. Von bis zu vier Stunden mehr Power ist die Rede.

So hätte sein Macbook vor dem Beta-Update eine Laufzeit von knapp über vier Stunden angegeben, nach dem Update konnte er problemlos einen Tag lang durcharbeiten, ohne sein Macbook wieder aufzuladen.

Worin der Bug besteht, dass die ursprüngliche Version von Mountain Lion ein solcher Stromfresser ist, scheint noch nicht ganz klar. Apple untersucht das Problem seit Wochen. Fakt ist jedoch: Der Bug scheint akut zu sein. Laut CultofMac verfügt ein entsprechender Thread im Apple-Support-Forum über 80 Seiten mit über 1200 Reaktionen von Nutzern. Und das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein.

Ob sich mit dem Update auch das Hitze-Problem beim Retina-Macbook-Pro endültig wird lösen lassen, ist noch unklar. Wann Apple das Update auf 10.8.1 für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellt, steht noch nicht fest.