Motorola Droid Bionic: Neue Bilder aufgetaucht

Seit einigen Wochen ist es ruhig um das kommende Flaggschiff aus dem Hause Motorola geworden. Nun sind neue Bilder des “Droid Bionic” aufgetaucht. Dabei sind auch gleich weitere Details gelüftet worden. Neben Android 2.3.4 wird das Gerät auch ein Laptopdock besitzen.

Das Motorola wurde zuletzt intensiv von einem Nutzer auf der asiatischen Technik-Seite PhoneHK bebildert. Seitdem sind nur noch wenige Details an die Öffentlichkeit gelangt. Nun sind endlich neue Bilder veröffentlicht worden. Auf einem der Bilder erkennt man das Betriebssystem Android 2.3.4 und sogar die Applikation “DockStatus”, die vermutlich bei angeschlossenem Dock weitere Details aufzeigt, ist deutlich zu erkennen.

1.080p Videos und HDMI-Ausgang

Laut des asiatischen Blogs, handelt es sich bei dem Gerät um ein Smartphone mit 4,5 Zoll-Display (qHD). Angetrieben wird es über einen Dual-Core-Prozessor. Auf einem Bild ist zudem zu erkennen, dass das Droid Bionic eine 8-Megapixel-Kamera eingesetzt hat. Mit ihr wird es auch möglich sein, HD-Filme zu drehen. Zumindest zeigt ein Bild die Kamera mit der Aufschrift “1.080p HD Video” Auch ein HDMI-Ausgang ist bereits auszumachen und offiziell bestätigt.

Das Handy scheint vorerst nur für den US-Markt vorgesehen zu sein. Auf der Rückseite sowie auf der Vorderseite ist der Telekommunikationsriese Verizon verewigt – zusammen mit dem neuen Funkstandard 4G LTE. Ob das Gerät auch in Deutschland auf den Markt kommt, ist bisher nicht bekannt. Über die Preise der einzelnen Komponenten schweigt sich Motorola aus. Dafür sehen die Bilder vielversprechend aus.