Morgen startet endlich die CES in Las Vegas

Endlich ist es soweit. Digitaltechnik, Unterhaltungselektronik und Internet-Anwendungen treffen sich auf der CES in Las Vegas. Die Elektronik-Messe verspricht seit Jahren ein Innovationsfeuerwerk und gilt als Leitfaden für kommende Technologien. 2.700 Aussteller zeigen ab Dienstag nach Angaben der Veranstalter rund 20.000 neue Produkte. Die CES wird mit einer Keynote von Microsoft-Chef Steve Ballmer eröffnet.

Wie es sich für Hersteller der CES gehört, wurden bereits vor der eigentlichen Eröffnung Neuheiten angekündigt. Toshiba beispielsweise will ein 7,7 Millimeter dünnes Tablet vorstellen. Zum Vergleich: Das iPad misst 8,8 Millimeter. Das smarte Tablet soll zehn Zoll groß und mit dem Betriebssystem Android 3.2 Honeycomb bestückt sein – ein Update auf Ice Cream Sandwich gilt als sicher.

Der taiwanische Hersteller Acer präsentierte vorab bereits seinen ersten Tablet-Computer mit einem Vierkernprozessor, der seine Stärken vor allem bei Videos und Computerspielen zeigen soll. Morgen wissen wir mehr und werden die Flunder genauer vorstellen.

Der US-Hersteller Ford will fünf Smartphone-Apps für Autofahrer zeigen, welche die Sprachsteuerung der Sync-Plattform des Unternehmens nutzen. “Es geht darum, dass wir jede Ablenkung für den Fahrer so gering wie möglich halten”, erklärte Ford-Sprecher Alan Hall der Nachrichtenagentur dpa.

Wir werden ab morgen über die Trends 2012 berichten und garantiert einige Highlight hier auf JustAndroid vorstellen.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.