Mehr Barrierefreiheit: Skype 4.0 für iPhone und iPad erschienen

Skype ist für iPhone und iPad in der Version 4.0 erschienen. Nutzer können sich neben zahlreichen Verbesserungen auch über einige neue Funktionen freuen.

Der Anwender kann bei Skype 4.0 auf dem iPhone und dem iPad endlich die eigene Videovorschau verschieben, und so immer dort auf dem Bildschirm platzieren, wo sie am wenigsten stört.

Die Entwickler von Skype haben nach eigenen Angaben die Barrierefreiheit der App verbessert sowie die Stabilität optimiert. Außerdem passten sie das Design der Kontaktübersicht und der Nachrichenanzeige an, überarbeiteten den Anmeldebildschirm und führten weitere kleine Verbesserungen der Nutzeroberfläche durch.

Natürlich haben die Programmierer bei Skype 4.0 auch zahlreiche Fehler behoben, die sie nicht genauer benennen. Wenn die App unerwartet herunterfährt, startet sie automatisch neu. Skype 4.0 steht kostenlos zum Download für das iPhone und das iPad im App Store bereit.