Mediathek: Tatort und Co. bequem ansehen und herunterladen

Krimis, Talkshows, Serien und Filme: Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender stellen einen Großteil ihres Programms in Mediatheken ins Internet. Doch wirklich übersichtlich ist das Angebot von ARD, ZDF und den Dritten Programmen sowie von Arte und 3Sat nicht. Zudem dürfen die Sendungen nur sieben Tage lang online stehen. Abhilfe verschafft das kleine Programm “Mediathek”.

Die Software Mediathek durchsucht die Online-Angebote der Fernsehsender nach verfügbaren Sendungen, spielt diese ab und lädt sie auf Wunsch auf den Mac herunter. Die Downloads erfolgen in der Regel im MP4-Format, selten auch als FLV. Die herunter geladenen Dateien kann der Nutzer auch nach Ablauf der Sieben-Tage-Frist noch mit dem Quicktime- oder dem VLC-Player angucken.

Mediathek arbeitet themenorientiert und nicht senderorientiert. Das Programm zeigt eine Auswahl an Themen an und präsentiert in diesen eine Auswahl an Videos. Zudem verfügt die Software über ein Suchfenster, in das der Anwender am Besten den Namen der gesuchten Sendung eingibt.

Für viele Sendungen unterhalten die Mediatheken der Fernsehsender Kanäle. Diese lassen sich mit der Software bequem abonnieren. Das Programm weist den Nutzer dann jeweils auf neue verfügbare Folgen hin.

Bei Mediathek handelt es sich um sogenannte Donationware. Das bedeutet das Programm steht kostenlos zum Download bereit, der Entwickler nimmt aber gerne eine Spende entgegen. Die Kollegen von t3n gehen davon aus, dass das Herunterladen der Videos in der Regel legal ist.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!