Mac@IFA: Warum sich der IFA-Besuch gerade für Apple-Fans lohnt

IFA Logo 2012

Am 31. August beginnt in Berlin die IFA. Apple ist auf der größten Messe für Unterhaltungselektronik nicht vertreten, dafür mache Dutzende Aussteller in und außerhalb der iZone den Besuch für Fans von iPhone, iPad und Mac umso interessanter. Ein Überblick.

iZone und mehr

Über drei Hallen erstreckt sich in diesem Jahr die iZone. In den Hallen 14.1, 15.1 und 16 konzentriert sich die Apple-Welt auf der IFA. Hier haben unter anderem die Premium Reseller ihre Stände. Der mStore ist mit dem Software-Hersteller Parallels (107a) vor Ort, der für seine Windows-Virtualisierung unter OS X bekannt ist und in Berlin gerüchteweise mit einem ganz neuen Produkt auftrumpfen will.

Die Kaspersky Labs (123) informieren über ihre Sicherheits-Software, Edifier (109) hat Sound-Produkte im Angebot, A-solar (156) setzt auf Sonnenenergie und Akkupacks, bei Pro Mat Technology (131) kann man von drahtloser Stromübertragung träumen. Die weiteren Stände bieten Zubehör in Hülle und Fülle: Docking-Stations, Speicher-Erweiterungen oder Cover und Schutzhüllen.

Aber auch außerhalb der iZone lässt sich zu Apple-Geräten passendes Zubehör finden. Der alte Zubehör-Hase Hama zeigt unter anderem eine Bluetooth-Fernbedienung. Weitere Highlights:

  • Aluminium Keybord Case mit Bluetooth-Tastatur für iPad – Peter Jäckel Kommunikationssysteme GmbH – Halle 9, Stand 209
  • Bluetooth-Freissprecheinrichtung für iPod und iPhone – Bury GmbH & Co. KG – Halle 9, Stand 206
  • MobyPack Ladestation mit Dock-Anschluss – Intenso – Halle 17, Stand 114
  • AirZone Series 1 Airplay Lautsprecher – Gear4 – Halle 3.2, Stand 124
  • Sharp XL-HF401PH Airplay Soundsystem – Sharp – Halle 18, Stand 102
  • RingO Haltesystem für Tablets – Vogel´s – Halle 25, Stand 138
  • HiFi-Systeme – Kenwood – Halle 2.2, Stand 110
  • Klipsch G17-Air – Lautsprecher – Audiovos German Holdings GmbH – Halle 1.2, Stand 123
  • Teleobjektive und Unterwassergehäuse für das iPhone – Rollei, Halle 17, Stand 120
  • 3D Cover für iPad – 3D Werk UG – Halle 7.2C, Stand 111
  • Contour 200i Air Airplay-Lautsprecher – Halle 1.2, Stand 122
  • Externe Festplatten – Western Digital- Halle 7.2C, Stand 101
  • Fidelio Wireless Hi-Fi Lautsprecher – Philips – Halle 22, Stand 101
  • Stylus für iPad – Targus – Halle 7.2C, Stand 101
  • Headsets für das iPhone – Sennheiser – Halle 3.2, Stand 127
  • IO Dock Audio-Software – ION Audio – Halle 1.2, Stand 126
  • Smart Top Keyboard Cover für iPad – Tangram – Halle 16, Stand 205
  • iPhone-Beamer Scotty – Baros GmbH – Halle 9, Stand 201
  • Smart Pens für iPad – YiFang Digital Technology – Halle 17, Stand 121

IFA TecWatch

Keinen direkten Bezug zu Apple hat die IFA TecWatch. Dieser Ausstellungsbereich in Halle 11.1 ist trotzdem einen Besuch wert, da dort die Technologien der Zukunft zu sehen sind. Hier zeigen die Aussteller Prototypen und serienreife Produkte, die schon bald zum Alltag gehören könnten. Die Exponate stammen aus den Bereichen Smart Living, also dem vernetzten Haus, 3D- und HD-Displays, dem Tablet als Zweitbildschirm, Funktionskleidung mit Elektronik, das vernetzte Auto und der Zukunft des Rundfunks.

Medienwoche@IFA

Der Internationale Medienkongress der Medienwoche@IFA am 3. und 4. September lohnt sich vor allem für Fachbesucher aus dem weit gefassten Bereich der Medien. Egal ob Radio, Film, Fernsehen, Internet oder Zeitung – das Programm der Sonderveranstaltung bietet Vorträge zu aktuellen Entwicklungen und Zukunftsperspektiven aller Medienbereiche.

Fernseher und mehr

Auf der IFA lassen sich neben neuen Smartphones und Ultrabooks auch viele Geräte aus Produktgruppen begutachten, in denen Apple (noch) nicht aktiv ist. Bis das iTV wirklich erscheint, darf sich auch der Apple-Fan ohne schlechtes Gewissen bei Loewe, Panasonic, Metz, Sony, Toshiba, Samsung und Co. umsehen.

IFA-Eckdaten

Die IFA läuft auf dem Berliner Messegelände für normale Besucher vom 31. August bis zum 5. September täglich von 10 bis 18 Uhr. Im Vorverkauf bis zum 30. August kosten die Tageskarten elf Euro. An den Tageskassen werden 15 Euro regulär und elf Euro ermäßigt fällig. Schüler zahlen nur 6,50 Euro.