Mac OS X Lion: mehr Übersicht für das Launchpad

Das Launchpad ist eine der zentralen Neuerungen von Mac OS X Lion. Alle installierten Programme und Apps hat der Nutzer hier auf einen Blick vor sich und kann sie öffnen und organisieren. Doch nicht jeder findet sich in der Ansammlung an Icons zurecht – da hilft nur radikales Aufräumen.

Für Verwirrung sorgt zum Beispiel das Löschen von Apps. Entfernt der Nutzer eine im Mac App Store gekaufte Anwendung aus dem Launchpad, löscht er sie auch vom Rechner. Auf anderem Wege installierte Programme lassen sich aber gar nicht aus dem Launchpad entfernen.

Der Programmierer Loren Segal hat in seinem Blog eine kurze und leicht verständliche Anleitung zum Leeren des Launchpads gepostet. Er weist explizit darauf hin, dass bei seinem Vorgehen Daten gelöscht werden und der Nutzer sich eine Sicherung anlegen sollte.

Damit wären wir auch schon bei Schritt 1: Öffnen des “Terminal” – entweder im Programme-Ordner oder über die Spotlight-Suche.

Schritt 2: Um ein Backup zu erstellen, den folgenden Text in die Konsole eingeben: mkdir ~/Desktop/DB_Backup

Schritt 3: Die Daten mit folgendem Befehl in das soeben erstellte Verzeichnis kopieren: cp ~/Library/Application Support/Dock/*.db ~/Desktop/DB_Backup/

Schritt 4: Das Launchpad mit dieser Codezeile vollständig leeren: sqlite3 ~/Library/Application Support/Dock/*.db ‘DELETE FROM apps;’ && killall Dock

Jetzt sollte das Launchpad leer sein. Eventuell sind noch App-Ordner vorhanden, die sich einfach löschen lassen, indem man ein App-Icon in sie zieht und wieder heraus nimmt.

Hat die Anleitung bei Ihnen funktioniert? Sind Sie mit dem leeren Launchpad zufrieden?

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!