m-magazin hilft: MobileMe aus den Systemeinstellungen entfernen

Die iCloud ist da, MobileMe ist tot – doch in den Systemeinstellungen bleibt Apples alter Online-Speicherdienst hartnäckig sitzen. Doch er lässt sich relativ einfach entfernen. So funktioniert’s.

Bevor Sie die MobileMe-Schaltfläche aus den Systemeinstellungen schmeißen, denken Sie daran, dass diese nicht komplett überflüssig ist und immer noch zur Bearbeitung der iDisk-Einstellungen dient – bis zur endgültigen Abschaltung des Dienstes am 30. Juni 2012.

Um die MobileMe-Schaltfläche zu entfernen, muss das Systemeinstellungen-Menü geschlossen sein. Anschließend sollten Sie im Finder Macintosh HD -> System -> Library -> PreferencePanes aufrufen.

Bei der Arbeit in diesem Ordner ist Vorsicht geboten! Das Löschen falscher Elemente kann Teile des Systems lahmlegen.

Suchen Sie in PreferencePanes nach der Datei “MobileMe.prefPane”. Diese kopieren Sie am besten und bewahren Sie als Sicherung auf, zum Beispiel auf dem Desktop. Anschließend müssen Sie die Originaldatei löschen. Hierzu verlangt Mac OS X die Eingabe des System-Kennwortes.

Beim nächsten Start der Systemeinstellungen sollte MobileMe nun nicht mehr auftauchen. Sollten Sie es dennoch benötigen, legen Sie einfach die Sicherungskopie zurück in den PreferencePanes-Ordner.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!