m – Das Magazin: Neue Heftausgabe 1/2012 jetzt erhältlich

“m – Das Magazin” bewegt und informiert auf 100 Seiten über den Lifestyle und die Emotionen, die Apple-Produkte in jedem einzelnen heutzutage wecken. Dazu präsentiert es in anspruchsvoller und stylisher Aufmachung Trends, Hintergründe und Informationen für Trendsetter. Ausgabe 1/2012 ist jetzt erhältlich.

Darüber hinaus zeigt Deutschlands auflagenstärkstes Magazin im Premium Reseller Bereich Lösungswege auf, gibt Tipps und zeigt Anwendungsbeispiele für Hardware und das passende Zubehör. Im Vordergrund stehen dabei immer Sie und Ihr tägliches Leben! Im typischen Apple-Style werden so Produkte, Tipps und Lösungen elegant und hochwertig präsentiert.

Zur Heftübersicht
Zum Abonnement-Bereich

In Ausgabe 1/2012 erwarten Sie unter anderem folgende Themen:


FaceTime überzeugt mit neuem Audiocodierverfahren

Teenager tun es, und Manager sowieso. Die einen mit iPhone und FaceTime, die anderen mit Videotelefonie. Dabei bot vor allem Videotelefonie nicht immer großes Vergnügen. Denn oft war der aus Übersee, oder dem benachbarten Büro zugeschaltete Gesprächspartner nur schwer zu verstehen, die Stimme klang künstlich und blechern. Mit dem neuen Audiocodierverfahren AAC-LD hat sich das grundlegend geändert. Für die Apple Applikation FaceTime wurde das Audiocodierverfahren AAC-LD weiter verbessert und kommt als AAC-ELD inzwischen millionenfach im Apple iPhone 4 und im iPad 2 und eben auch im Mac zum Einsatz. Mehr zu den Details erfahren Sie in “m – Das Magazin”.

Mehr in Ausgabe 1/2012 ab Seite 20.


The Pad – Wohnkultur des 21. Jahrhunderts?

Der Schlüssel in der Tür, der Fernseher in der Ecke, die Blümchentapete an der Wand – all dies könnte nach Meinung des Architekten James Law bald ausgedient haben. In der arabischen Boomtown Dubai entsteht gerade das erste „Musterhaus“ einer Vision, die eine nahezu perfekte Symbiose aus zeitgemäßer Architektur und moderner Technologie darstellen will. Was das mit Apple zu tun hat, erfahren Sie in in “m – Das Magazin”.

Mehr in Ausgabe 1/2012 ab Seite 24.


Der Klang der Sphären

Innovation, Schöngeist und Ästhetik. Diese Stichworte treffen nicht nur auf Apples Produktlinie, sondern auch auf die Musik des Elektronik-Pioniers Jean Michel Jarre zu. Nun kommt zusammen, was seit Langem zusammengehört: Der französische Komponist will Ohren und Augen mit richtungweisenden Dock-Stations für iPhone und iPad verwöhnen – Gigantomie selbstverständlich inbegriffen. “M – Das Magazin” sprach mit Jean Michel Jarre über sein neues Projekt Aero.

Mehr in Ausgabe 1/2012 ab Seite 32.


Musikdienste in der Cloud

Das Internet wird zum Hauptmedium für Musik. Tonträger wie CD oder Schallplatten werden langsam aber sicher komplett von digitalen Musikformaten ersetzt. Grund dafür sind unter anderem Online-Musik-Dienste wie Simfy, Spotify, Napster, oder die reinen Online-Portale wie SoundCloud und Jamendo. “M – Das Magazin” zeigt ihnen, welche bekannten Dienste sich für iOS- und OS-X-Geräte eignen.

Mehr in Ausgabe 1/2012 ab Seite 70.


Vietnamesischen Street Food trifft Ess-Kultur 2.0

Was haben das Münchener P1 und das Berliner Deli Babande gemeinsam? Es ist nicht das Publikum, denn das könnte unterschiedlicher kaum sein: In der Nobel-Disco der Weißwurst-Metropole vergnügt sich am liebsten die Schickeria mit jeder Menge Champus und Aperol Spritz und in dem stylischen Lunch-Laden in der Hauptstadt dagegen genießen überwiegend junge aufgeweckte Web-Worker ihr vietnamesisches Fusion-Sandwich und bezahlen an der iPad-Kasse. “M – Das Magazin” ging dieser Geschichte auf den Grund.

Mehr in Ausgabe 1/2012 ab Seite 90.


Abonnieren Sie jetzt “m – Das Magazin”, und erhalten Sie Ihr ganz persönliches Exemplar frei Haus geliefert! Zum Abonnement-Bereich