Lustiger Werbespot: Siri, Doritos und ein Sofa voller Models

Der Superbowl, das Finale der amerikanischen Football-Liga NFL, ist so etwas wie der Olymp der Werbebranche. Jedes Jahr versuchen Hersteller sich gegenseitig zu übertreffen. Den Auftakt macht der Nachos-Produzent Doritos mit einem Clip, der Apples Siri allerlei Zauberkräfte verleiht. Wenn da nicht noch kleine Verständigungsschwierigkeiten wären….

Der Superbowl ist für den Amerikaner das, was dem deutschen Fußballfan sein Bundesliga-Finale ist. Und was braucht man(n) dann: Snacks, seine Kumpels und….Rottweiler. Moment, Rottweiler? Genau: Snackriese Doritos macht im Superbowl-Spot Siri zum Hauptdarsteller.

Einer der Protoganisten im Spot prahlt mit seinem neuen “Smartphone”, das per Spracheingabe jedes Problem lösen könne. Ein Schelm, wer dabei an das iPhone 4S denkt…

Doch in dem Werbespot wird aus Apples Sprachassistent eine Software mit magischen Fähigkeiten. Das gepimpte Siri googlet nicht, es zaubert die Wünsche seines Besitzers einfach herbei. Und die zwei feiererprobten Amerikaner in dem Clip nutzen dieses Feature aus. Bis einer der beiden plötzlich den Wunsch nach “Hot Girls” äußert. Siri ist irritiert und zaubert prompt etwas anderes herbei. Aber seht selbst…

Wenn Euch dieser Clip gefallen hat, haben wir für Euch die lustigsten Siri-Spots zusammengetragen. Auch wenn der Superbowl nicht zu den medialen Großereignissen in Deutschland gehört, warten wir gespannt auf Apples Spot für das Finale.

Denn Konkurrent Samsung verspricht für das Football-Spiel Anfang Februar den Höhepunkt seiner “The next big thing”-Kampagne, mit der die Koreaner gezielt mit Anti-Apple-Klischées kokettieren.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!