Docking-Station LandingZone: mehr Anschlüssse und Sicherheit für das MacBook Air

Für unterwegs ist das MacBook Air ideal: Es ist leicht und passt mit seinem flachen Gehäuse in der Tasche überall dazwischen. Doch steht das Notebook zum Arbeiten am Schreibtisch, fehlen oft die Anschlüsse um notwendige externe Geräte anzuschließen. Abhilfe verspricht die Docking-Station LandingZone, die im März erscheinen soll.

Normalerweise verfügt das MacBook Air nur über zwei USB-2.0- und einen Thunderbolt-Anschluss sowie einen Audio-Ausgang. – beim 13-Zoll-Modell ergänzt um ein Kartenlesegerät. Für unterwegs mag das ausreichen, doch am Schreibtisch möchte man ja doch das eine oder andere Peripherie-Gerät anschließen: Maus, Tastatur, externe Festplatte, Drucker, LAN-Kabel, USB-Stick oder einen Monitor.

Apple bietet mit dem Thunderbolt-Display zwar ein Gerät an, mit dem sich das MacBook Air problemlos um drei weitere USB- einen FireWire 800- und einen Ethernetanschluss erweitern lässt. Doch selbst wenn man gerade einen Monitor benötigt, ist die Lösung mit 999 Euro nicht billig.

Als günstigere Lösung bietet sich die Docking-Station LandingZone an. Sie belegt die Original-Schnittstellen des MacBook Air und soll es um zwei USB-2.0- auf insgesamt vier USB- und einen LAN-Anschluss erweitern. Zudem verwandelt sie die Thunderbolt-Schnittstelle in einen Mini-DisplayPort-Ausgang und sorgt mit einem Kensington Lock dafür, dass das flache Notebook mit dem Apfel-Logo an seinem Platz bleibt.

[nggallery id=landingzone]

Wer so profane Schnittstellen wie VGA, DVI oder HDMI benötigt oder wenigstens mit USB 3.0 Daten schneller kopieren will, muss sich allerdings weiterhin nach anderen Lösungen umsehen.

LandingZone soll ab März verfügbar sein – natürlich für die 11 Zoll und die 13 Zoll Variante des MacBook Air. Der Preis inklusive Versandkosten nach Deutschland soll bei rund 220 US-Dollar liegen – umgerechnet sind dies aktuell rund 170 Euro. Immer noch nicht günstig.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!