Konzeptstudie Socialmatic: Die Instagram-Kamera zum Anfassen [Galerie]

Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, wie wohl die kleine Kamera aus dem Logo der Retro-Bilder-App Instagram “in echt” aussehen würde? Dann waren Sie mit diesem Gedanken nicht allein. ADR Studios hat eine wunderschöne Konzeptstudie vorgelegt.Vom iPhone ist Instagram nicht mehr wegzudenken. Auf Android-Geräten hat das für eine Milliarde Dollar an Facebook verkaufte Start-up vor Kurzem ebenfalls eine App gelauncht. Aber warum denken wir das Konzept nicht einmal ein wenig weiter und entwickeln eine Instagram-Kamera?

[nggallery id=45]

Die Designschmiede ADR Studios (Link führt zu weiteren Bildern), bekannt für allerlei ausgefallene iPhone-Konzeptstudien, hat eine solche Kamera designt. Das Gerät im Stil des App-Icons verfügt über 16 Gigabyte internen Speicher, einen großen Touchscreen im 4:3-Format sowie Wlan und Bluetooth.

Der Clou: Das Gerät würde mit zwei Linsen arbeiten – eine für normale Aufnahmen und eine für 3D-Filtereffekte. Dunkle Bereiche würden mit einem LED-Blitz aufgehellt. Die Bilder ließen sich, wie bei einer alten Polaroid-Kamera, direkt im Gerät ausdrucken.

Dazu würde man einen Stapel Papier über maximal vier Farbkartuschen bedrucken. Die Bilder würden einen QR-Code enthalten, den Nutzer mit ihrer Kamera einscannen und so dem Nutzer auf Instagram folgen könnten.

CultofMac stellt zurecht die Frage: Wann kommt das erste Kickstarter-Projekt, das diese Idee Wirklichkeit werden lässt.