Kleiner Knirps ganz groß: neues Apple TV beherrscht Full HD

Nicht nur das neue iPad kann jetzt Videos in voller HD-Auflösung wiedergeben. Apple hat seinem TV-Knirps Apple TV ein grundlegendes Update verpasst. Zum kleinen Preis kommen jetzt Filme und Videos aus iTunes in 1080p auf den Fernseher.

Apple legt endlich den Schalter um: Mit dem neuen Apple TV können Nutzer ab sofort Filme und Serien in Full-HD mit 1920×1080 Bildpunkten sehen. Bislang waren nur 720p möglich.

Die Benutzeroberfläche ähnelt in der neuen Version deutlich stärker Apples mobilem Betriebssystem iOS. Allerdings nutzt die TV-Box weiterhin eine eigene Software. Außerdem dockt das Gerät an Apples iCloud an und schafft Platz für HD-Filme.


Falls Sie also einen Film über iTunes erworben haben und in der Cloud speichern, können Sie ihn jederzeit und überall abrufen – insofern Sie einen Internetanschluss haben. Mit dem Service “Fotostream in iCloud” erscheinen die letzten 1.000 Fotos automatisch auf dem Fernseher.

Außerdem unterstützt Apple TV 3 den Musikdienst iTunes Match. Sie können also auf Ihre komplette Musiksammlung in der iCloud zugreifen. Die Genius-Funktion, die Nutzern auf Basis vorangegangener Downloads neue Inhalte vorschlägt, hat Apple nun auch für Filme und Serien freigeschaltet.

Das neue Apple TV können Sie ab dem 16. März für 109 Euro bestellen. Ein HD-Update für das Apple TV 2 wird es übrigens nicht geben. Der verbaute Chipsatz ist schlicht zu schwach, um bewegte Bilder in Full-HD wiederzugeben.