JustLinks: Smartphonewachstum, Samsung-Juniper, Xperia-Updates, HTCs Pläne

Die News des Tages in der Übersicht: Heute mit Charts zum Wachstum von Smartphone-Displays, Samsungs Kooperation für mehr Sicherheit, Updates für Sony Ericssons Xperia-Familie und HTCs Strategie für 2012.

 

Displays werden im größer

Seit Oktober ist es auch in Deutschland zu haben: Das Samsung Galaxy Note. Das zur Zeit größte aller verfügbaren Smartphones. Es ist der momentane Höhepunkt einer längeren Entwicklung. Grundsätzlich sehen anscheinend alle Hersteller die Notwendigkeit, Neuheiten auch über die Größe der Displays zu definieren. Die Kollegen von androidpolice haben die Entwicklung der Displaygröße von Smartphones der drei Hersteller Samsung, HTC und Motorola analysiert und kommen zu dem Schluss: Wir brauchen größere Hände.

 

 

Samsung-Juniper-Kooperation für mehr Sicherheit

Das Thema Sicherheit hat für viele Nutzer einen hohen Stellenwert und die Diskussion gewinnt in den letzten Monaten durch diverse Beiträge an Gewicht. Besonders Android-Nutzer sollten sich gut informieren, wie ein ausreichender Schutz gewährleistet werden kann. Dieser Entwicklung trägt auch die Kooperation zwischen Samsung und Juniper Networks Rechnung. Die beiden Juniper-Anwendungen Junos Pulse und Mobile Securty Suite werden auf den neuen Generationen von Samsungs Galaxy Tab 10.1, Galaxy Note und Galaxy S2 bei Auslieferung vorinstalliert sein. Junos Pulse ist eine Network-Access-Control-Lösung. Sie sichert Remote-Zugriffe via Layer 3 und VPN, um Anwendungen und Ressourcen zu schützen. Die Junos Pulse Mobile Security Suite dient dazu, schadhafte Apps von den Samsung-Geräten zu entfernen und ein Gerät auch nach Verlust oder Diebstahl gegen unerwünschte Zugriffen abzusichern. 

 

 

Sony Ericsson 2.3.4 Updates 

Alle Xperia-Smartphones von 2011 werden in den nächsten Tagen und Wochen mit einem Android-Update auf die Firmware 2.3.4 aktualisiert. Betroffen sind die Modelle active, arc, arc S, mini, mini pro, neo, neo V, play, pro, ray und Live with Walkman. Alle Infos zu den Neuerungen des Updates findet Ihr in diesem Video des SonyEricssonDev-Teams:

 

 

HTCs Strategie für 2012

Für 2012 kündigt HTC eine Strategieanpassung an. CEO Peter Chou möchte HTC noch stärker als Premium Marke positionieren und sich entsprechend aus dem Einstiegssegment zurückziehen. Also keine Wildfires und Explorers mehr. Dazu sieht er weitere Wachstumschancen im Markt der Tablets, den HTC im letzten Jahr nur zurückhaltend bearbeitet hatte, dabei aber auch keine großen Sprünge gewagt hat. Gestärkt könnte HTC aus den Fehlern der Konkurrenz lernen und schon bald ein starkes Tablet präsentieren, um dem zur Zeit noch enttäuschenden Android-Tablet-Markt Schwung zu verleihen. reuters

 

 

 

 

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.