JustLinks: Screenshots mit Ice Cream Sandwich, Google-Samsung-Event, Iris statt Siri, Quartalszahlen, Motorola

Aktuell, schnell und übersichtlich: die Kurzmeldungen des Tages. Themen heute sind Screenshots mit Ice Cream Sandwich, das Google-Samsung-Event, die Android-Spracherkennung Iris, Quartalszahlen der großen Android-Hersteller und Motorolas Produktpräsentation heute Abend.

Screenshots mit Ice Cream Sandwich

Mit dem Release von Ice Cream Sandwich am morgigen Mittwoch wird ein Problem vieler Android-User anscheinend gelöst. Die Erstellung eines Screenshots des Smartphones oder Tablets soll mit dem Firmware-Update endlich einfacher werden berichten die Kollegen von androidpolice. Angeblich reicht dann die Tastenkobination “Volume Down + Power”. Wir würden uns freuen.

Google-Samsung-Event

Morgen um 9:30 Hong-Kong-Zeit findet endlich das heiß ersehnte Google-Samsung-Event mit der offiziellen Präsentation von Ice Cream Sandwich und dem Nexus Prime statt. Wenn Ihr euch unsicher seit zu welcher Zeit ihr aufstehen müsst um live dabei zu sein: Mittwoch 3:30 deutscher Zeit geht es los. Solltet Ihr woanders sein, findet Ihr alle internationalen Standorte hier.

 

Iris statt Siri

Apples Spracherkennung Siri ist im Moment ein großes Thema. Die Entwickler von dexetra.com haben sich den Hype zu Herzen genommen und in einem Acht-Stunden-Projekt ein Konkurrenzprodukt names Iris (Siri rückwärts) ins Leben gerufen, das sich im Moment zwar noch in einer frühen Phase befindet – im Laufe der Woche aber im Android Market verfügbar sein soll. Techcrunch war von einem ersten Test positiv überrascht.

 

Zahlen von HTC, Samsung und Sony Ericsson

Die Quartalszahlen der Android-Hersteller HTC, Samsung und Sony Ericsson wurden vor kurzem veröffentlicht. Die Zeichen stehen wie erwartet auf Wachstum. Mit 19 Millionen verkauften Smartphones im zweiten und 28 Millionen im dritten Quartal wird Samsung das intern gesetzte Ziel von 60 Millionen Geräten in diesem Jahr wohl deutlich übertreffen. HTC konnte sich im dritten Quartal über ein Umsatzplus von 79 Prozent und insgesamt 4,4 Milliarden US-Dollar freuen. Zum Vergleich: Sony Ericsson verzeichnete in Q3 eine Umsatz von 1,5 Milliarden Euro und stagnierte im Vergleich zum Vorjahr beim Absatz von Geräten. Der Anteil von Smartphones stieg bei Sony Ericsson mittlerweile auf über 80 Prozent, sodass sich das Unternehmen in Zukunft auschließlich auf dieses Segment konzentrieren will.

Motorola

Auf der Website von Motorola schon mit einem beeindruckende Teaservideo angekündigt, wird heute Abend das Motorola Droid RAZR (Droid HD/Spyder) offiziell vorgestellt. Dessen kohlefaserverstärktes Gehäuse beinhaltet einen 1,2 Gigahertz-Dual-Core-Prozessor, sowie einen Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine 8-Megapixelkamera. Das LTE-taugliche Smartphone verfügt zudem über ein 4,3-Zoll-Display. Die Kollegen von Boygenius vermuten gar die Präsentation des Xoom Nachfolgers – Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition -.

Keine News oder Aktion von justandroid.de mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.