JustLinks: Nexus Prime Video, Firefox, Kindle Fire Sales, ZTE-Tablet

Aktuell, schnell und übersichtlich: die Kurzmeldungen des Tages. Heute mit einem Video des neuen Nexus Prime, dem Firefox-Browser für Android, Verkaufszahlen des Amazon Kindle Fire und einem vielversprechenden Tablet von ZTE.

Nexus Prime

Samsung wird gemeinsam mit Google am 11. Oktober das neue Smartphone Nexus Prime vorstellen. In Vorbereitung des Events gibt es jetzt schon einmal das erste Teaser-Video. Das Nexus Prime soll das erste Android-Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Ice Cream Sandwich (Android 4.0) werden. androidpolice

 

Firefox

Der kürzlich erschienende Browser Firefox 9 Aurora bietet einige offensichtliche Verbesserungen. Schnellere Startzeiten, Unterstützung der Kamera und eine überarbeitete Oberfläche sorgen für schnelleres und angenehmeres Surfen. Hier gibts den Link zum Android-Market. lifeofandroid

Kindle Fire Order Sales

Glaubt man den Kollegen von cultofandroid, ist die Nachfrage der Händler vor dem Verkaufsstart des Amazon Tablets riesig. Demnach wurden bisher zirka 250.000 Tablets geordert, was 2000 Stück pro Stunde und 50.000 Stück am Tag bedeutet. Der Verkaufsstart ist der 15. November – bis dahin sollten noch einige Bestellungen eingehen. Zum Vergleich: Apples iPad wurde am ersten Tag 300.000 mal verkauft. cultofandroid

ZTE – Tablet 10.1

Der chinesische Hersteller ZTE scheint sich auf dem Tablet-Markt breit aufstellen zu wollen und geizt nicht mit Ausstattung. Die jetzt aufgetauchte Version ZTE 10.1 soll laut pocketdroid.net folgendes mitbringen: Android 3.2 Honeycomb, Vier-Kern-NVIDIA-Tegra-3, 32 Gigabyte interner Speicher und eine 5-Megapixel-Kamera. Ein erstes Bild seht Ihr unten. Bereits vor einigen Wochen war die 7-Zoll Version mit gleicher Ausstattung aufgetaucht. In Deutschland vertreibt ZTE seine Geräte bisher exklusiv mit der Firma Base. Wir sind gespannt, ob uns Base bald ein paar gelungene Tablets präsentiert. pocketdroid

 

Keine News oder Aktion von justandroid.de mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.