Justlinks: Microsoft und Patent-Partnerschaften, Apple vs. Samsung, Google und Motorola gegen den Rest

Aktuell und alles auf einen Blick: Die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages. Heute mit der Allianz zwischen Microsoft, Viewsonic, HTC und Acer, der Schlappe Samsungs gegen Apple vor dem Düsseldorfer Landgericht und natürlich darf das interne Memo Googles nicht fehlen. Letzteres zeigt auf, wie Google seine Partner sieht.

Microsoft sichert sich Patent-Partnerschaften

Erst im April unterzeichneten Microsoft und HTCein Abkommen, welches HTCerlaubt, Redmonder Patente für das Betriebssystem Android zu nutzen. Natürlich bekommt Microsoft dafür einen festen Betrag pro Android-Smartphone aus dem Hause HTC. Jetzt wurde bekannt, dass auch Acer und Viewsonic sich mit Microsoft in Sachen Patente geeinigt haben. Über genaue Lizenzgebühren ist aber nichts bekannt. Microsoft verdient dank Tausender eigenen Patenten Millionen pro Jahr, ohne wirklich dafür Leistung zu erbringen.

Apple vs. Samsung

Weniger einig sind sich weiterhin Apple und Samsung. Apple hat heute einen weiterem Etappensieg einfahren können und Konkurrent Samsung in Sachen iPad-Killer gestoppt. Das Düsseldorfer Landgericht bestätigte mit seinem heutigen Urteil die einstweilige Verfügung gegen das neue Galaxy Tab 10.1von Samsung und verhindert damit weiterhin den Verkauf der Tabletreihe  in Deutschland. Die Entwickler müssen sich also etwas Neues einfallen lassen, auch, um im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft nicht unterzugehen.

Google gegen den mobilen Rest der Welt

Scharfer Gegenwind wird auch von Google ausgehen, in naher Zukunft. Eigentlich keine wirklich neue News. Doch was zuvor nur hin und wieder durchsickerte, beschreibt nun ein internes Android-Memo. Darin steht, dass Google bei Android bestimmte Handy-Hersteller bevorzugen will. Der Grund dafür liegt in der Funktionalität sowie in der erst kürzlich abgeschlossene Partnerschaft mit Motorola. Ein geschlossenes System, wie es Apple und Microsoft im mobilen Bereich bevorzugen, soll Android besser und sicherer machen. Andererseits befürchten bisherige Partner Googles, dass der neue Entwicklungspartner Motorolazuerst bedient wird – gerade bei Updates ein entscheindender Vorteil.

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.