JustLinks: HTC Sense 4.0, Steam-App, GTA 3-Update, Mobile-Secruity

Die News des Tages in der Übersicht: HTC wird 2012 eine neue Version seiner hauseigenen Benutzeroberfläche Sense herausbringen. Erste Eindrücke gibt es bereits. Die Online-Gaming-Community Steam hat seit heute auch eine eigene Android-App und GTA 3 läuft endlich auf dem Transformer Prime. Dazu bietet die Firma Lookout mit Ihrer App Mobile Threat Tracker einen interessanten Einblick in die Welt der mobilen Schädlinge.

HTC Sense 4.0

Im Gegensatz zu anderen Herstellern, gibt HTC dem Betriebssystem seiner Smartphones und Tablets durch seine Sense-Oberfläche einen eigenen Schliff. Zurzeit kreieren die HTC-Entwickler im Zuge der breitangelegten Einführung von Android 4.0 auch eine aktualisierte Sense-Version. Informationen zu den möglichen Features haben die Kollegen pocketnow zusammengestellt. Mein persönliches Highlight ist ein Gast-Modus, der es erlaubt das Gerät aus Hand zu geben und gleichzeitig persönliche Daten und Einstellungen vor Zugriff zu schützen. 

 

Steam-App

Ab sofort gibt es eine offizielle App der Gaming-Community Steam. Das Spielen via App ist leider zurzeit noch nicht vorgesehen. Der Fokus liegt auf der Kommunikation innerhalb der Community, dem Ausstauschen von Spielstände und Profildaten und natürlich der Vermarktung der Spiele. Highlights zurzeit sind Anno 2070, Der Konsolen-Knaller SKYRIM sowie Rage.

GTA 3 Update

Das aktuelle Update für die Android-Version des Spieleklassikers GTA 3 sorgt für eine erweiterte Kompatibilität mit einigen bisher nicht unterstützten Geräten. Allen voran das Asus Transformer Prime. Gleiches gilt  das Sony Ericsson Xperia Play, das Medion Lifetab sowie  für diverse aktuelle externe Controller. Dazu ist eine Installation auf der SD-Karte möglich. Hier gehr es direkt zum Market-Link. 

Lookout-Tracker

Die Firma Lookout ist für seine Sicherheits-App für Android bekannt. Nicht ganz uneigennützig, aber dennoch gelungen, ist die kostenlose App Mobile Threat Tracker. Die App bietet eigentlich keinen direkten Nutzen, sondern zeigt lediglich die, laut Lookout, aktuelle “Gefahrenlage” für Android-Geräte. Die in den letzten Tagen weltweit erkannten und bekämpften Softwareschädlinge werden visualisiert. Ein nettes Gimmick, das zumindest eine Wirkung nicht verfehlt: Die Sensibilisierung für das Thema Sicherheit auf Android-Geräten.

 

 

 

 

 

 

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren