JustLinks: HTC kündigt Android 4.0 Updates an, Bilder des Xperia Arc HD, Atari für Android, 11.11.11-App-Flashmop

Die News des Tages in der Übersicht: Heute mit HTCs offizieller Ankündigung der ersten Geräte, die ein Update auf Android 4.0 erhalten werden. Dazu die ersten Bilder des Xperia Arc HD, Ataris erfolgreiche Spielesammlung, die endlich  für Android erschienen ist und einem App-Flashmop am 11.11.11.

 

Android 4.0 für sieben HTC-Smartphones bestätigt

HTC hat auf seiner Facebook-Seite in Großbritannien die erste Welle Android-4.0-Updates angekündigt. Die ersten Geräte die ausgewählt wurden sind: HTC Sensation, HTC Sensation XL and HTC Sensation XE, HTC EVO 3D, HTC Rezound*, HTC EVO Design 4G* and HTC Amaze 4G*. (*US-Geräte). Von uns im letzten Monat geäußerten Vermutungen waren also nicht schlecht. 

 

 

Bilder des Sony Ericsson Xperia Arc HD

Für das am Freitag bereits angekündigte Xperia Arc HD von Sony sind nun erste ernstzunehmende Bilder aufgetaucht. Das Design ist, wie wir finden, sehr gelungen. Für Anfang 2012 ist das Gerät geplant. 

 

 

Atari Games für Android

Atari bringt seine umfangreiche Spiele-Palette jetzt auch auf Android-Geräte. Die App ist seit heute im Android-Market verfügbar. Für iOS Geräte wurden über drei Millionen Downloads verzeichnet. Der kostenlose Download beinhaltet das Spiel Missile Command. Die Sammlung kann dann per In-App-Kauf für 0,99 Euro pro Spiel oder 9,99 für alle einhundert verfügbaren Spiele erweitert werden. 

 

Seid dabei beim “Largest Orchestra” am 11.11.11

Wer am 11.11.11 an einem globalen audiellen “Flashmop” teilnehmen möchte, sollte sich sich die 111111-App herunterladen. Die App ist für Android und iOS verfügbar und spielt am 11.11.11 um 11:11:11 (auf die Sekunde genau) eine “Symphonie” ab. Jede Stunde wiederholt sich dies, da verschiedene Zeitzonen ja “verfrüht” oder “verspätet” einsteigen. So soll ein riesige weltweites Orchester entstehen. Auf einer Map kann dann geschaut werden, wie viele Leute auf der Welt teilnehmen. 

 

 

 

 

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.