Justlinks: Gingerbread für Xperia, Xperia neo V, ViewPad 7 und Viewsonic V350, Xoom-Update gestartet

Aktuell, schnell und übersichtlich: Die Kurzmeldungen des Tages. Heute mit neuen Androd-Versionen für die Xperia-Smartphones von Sony Ericsson und das Motorola Xoom von der Telekom. Dazu gibt es ein neues Xperia-Smartphone und ein Dual-SIM-Gerät sowie Tablets von Viewsonic.

Android Gingerbread 2.3.4. für alle Xperia-Modelle von 2011 / Xperia neo V

Sony Ericsson kündigt in seinem Blog an, dass alle 2011 erschienen Xperia-Modelle (arc, play, neo, aber nicht X8 oder X10) im vierten Quartal ein Update auf die Android-Version 2.3.4. erhalten sollen. Der Nutzer kann sich unter anderem auf eine stärkere Integration von Facebook sowie Videotelefonie über Google Talk und 3D-Schwenkpanorama-Fotos freuen. Das Update wird sowohl Over-the-Air per WLAN und UMTS als auch über die USB-Verbindung zum Rechner und den “PC Companion” verfügbar sein.

Gleichzeitig kündigte Sony Ericsson das Xperia neo V an, dass bereits ab Werk mit der neuen Android-Version ausgestattet sein soll. Der Fokus des nur leicht veränderten Nachfolgers des Xperia neo liegt bei der Videotelefonie und der Videofunktione mit HD-Aufnahmen in 720p. Das Xperia neo V soll nach Angaben des Herstellers im Laufe des vierten Quartals 2011 in Blauschwarz, Weiß und Silber erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299 Euro.

Android-Update für Motorola Xoom

Über Twitter gab die Telekom bekannt, dass die Auslieferung des Updates auf Android 3.1 für die von ihr verkauften Motorola Xoomgestartet ist. Die neue Versoin des Betriebssystems aktiviert unter anderem endlich den Speicherkartensteckplatz des Tablets.

7-Zoll-Tablets und Dual-SIM-Android-Smartphone von Viewsonic

Viewsonic hat pünktlich zur IFA zwei sieben Zoll große Tablets mit Android Honeycomb 3.2 und ein Android-Smartphone für zwei SIM-Karten angekündigt. Das Tablet ViewPad 7x soll bereits Ende September erscheinen und 349 Euro kosten. Der sieben Zoll große Touchscreen verfügt über eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel. In dem Tablet steckt ein mit einem Gigahertz getakteter Dual-Core-Prozessor aus der Tegra-Baureihe von Nvidia. Zwei Kameras, ein GPS-Modul und acht Gigabyte Speicherplatz runden die Ausstattung ab.

Das ViewPad 7e soll erst Ende 2011 erscheinen. Ein Preis steht noch nicht fest. Das Tablet mit einem Touchscreen im 4:3-Format, WLAN, Bluetooht und einer HDMI-Schnittstelle eignet sich dank der vorinstallieren Kindle-Software von Amazon gut für E-Books.

Das Smartphone Viewsonic V350 verfügt nicht nur über die Android-Version 2.2, sondern auch über zwei Steckplätze für SIM-Karten. So ist man auf einem Gerät unter zwei Nummern erreichbar. Die Eckdaten: 3,5 Zoll großer Touchscreen mit 480 x 320 Pixeln, UMTS, WLAN, GPS, 600-Megahertz-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera. Zu Preis und Verfügbarkeit schweigt der Hersteller noch.