JustLinks: Android auf PC, Mac und TV, Samsung Galaxy Nexus-Bug, Facebook-Smartphone, Größerer Kindle Fire

Die News des Tages in der Übersicht: Heute mit Facebooks Plänen für ein eigenes Smartphone, Amazons Kindle-Fire-Programm für 2012 und einem möglichen Hardwarefehler im Samsung Galaxy Nexus. Dazu ein USB-Stick, der Android unkompliziert auf deinen Rechner oder Fernseher bringt.

 

Android-USB-Stick

Die Norwegische Firma FXI-Technology hat einen Android-USB-Stick mit dem Namen Cotton Candy vorgestellt. Der Stick bringt das Google Betriebsystem beeindruckend unkompliziert und ganz ohne Streaming auf PC, Mac oder andere HDMI-fähige Displays. Am Rechner fungiert die Tastatur als Steuerungseinheit. An einem Fernseher sollen laut Hersteller ein Smartphone oder Tablet über eine lokale Datenübertragung wie Bluetooth als Fernbedienung genutzt werden. Der Mini-Rechner bietet folgende Ausstattung: 1,2-Gigahertz Dual Core Samsung Exynos ARM CPU (wie beim Samsung Galaxy S2), 802.11n Wi-Fi, Bluetooth, HDMI-Ausgang, microSD-Karten-Slot. Als Erscheinungstermin kommt voraussichtlich das dritte Quartal 2012 in Frage. Preis: Unter 200 Euro. laptopmag.com

 

Samsung Galaxy Nexus mit Hardware Bug?

Wie die Kollegen von mobiflip heute morgen berichten verdichten sich die Gerüchte um einen möglichen Hardware-Fehler im neuen Google-Smartphone Galaxy Nexus. Aufgefallen war, dass sich die Lautstärke des Geräts bei eingehenden und ausgehend Anrufen “von selbst” verstellt. Anrufe oder eingehende Textnachrichten könnten so überhöht werden. Grund dafür könnte die zu geringe Abschrimung des 2G-Signals sein. Ein solcher Hardwarefehler wäre nachträglich nur schwer korrigieren und könnte erst in späteren Versionen behoben werden. Allerdings berichten einige Blogs, mobilflip zufolge, auch von einwandfreien Lieferungen und die XDA-Developers von einem Update (4.0.2), das den Bug beheben soll. Wir bleiben am Ball. Dieses Video verdeutlich den Fehler: 

  

Facebook Smartphone

Facebook-Apps gelten nicht nur unter justandroid-Lesern als beliebte Anwendungen auf Android-Geräten. Insgesamt profitieren soziale Netzwerke von der mobilen Internetnutzung auf Smartphones und Tablets ganz besonders. Als wenig verwunderlich erscheint daher die Nachricht auf allthingsdigital.com, dass Facebook gemeinsam mit HTCein Facebook-Smartphone auf den Markt bringen möchte. Einzelheiten zu dem unter Codename “Buffy” geführten Projekt wurden noch nicht bekannt. Denkbar sei aber ein auf Android basiertes und durch Facebook-Oberfläche optimiertes Gerät, das Facebook als Mittel- und Ausgangspunkt für die Kommunikation nutzt. Keine leichte Aufgabe für die Entwickler.

 

Amazon Kindle Fire ab 2012 größer

Amazon wird im Laufe des nächsten Jahres anscheinend größere Varianten seines Android-Tablets Kindle Fire auf den Markt bringen. Die bisher angekündigte erste Variante wartet lediglich mit einem 7 Zoll Display auf. Androidauthority.com zufolge hat Amazon bereits Aufträge für zwei weitere Modelle mit 8,9- und 10,1-Zoll-Display erteilt. Die Produktion soll angeblich im zweiten Quartal 2012 starten. 

 

 

 

Keine News mehr verpassen! – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed.