iTunes 10.6 erschienen: Full-HD und verbesserte iCloud-Anbindung

Apple hat seinem Musikdienst iTunes upgedatet. In der Version 10.6 unterstützt die Software das neue iPad. Außerdem lassen sich Filme und Serien nun in der iCloud verstauen.

Das Update soll für etliche Verbesserung im Zusammenspiel mit Apples Musikdienst iTunes Match sorgen. Dazu zählt unter anderem ein verbesserter Abgleich von Musiktiteln sowie ein überarbeitetes Handling, Laden und Anzeigen von CD-Covern und eine verbesserte Wiedergabe von Musiktiteln über iCloud.

Zuvor war es öferts zu Aussetzern beim Abspielen von Songs aus der Cloud gekommen. Neben kleineren Bugfixes können Nutzer nun auch Filme und Serien in voller HD-Auflösung herunterladen und auf das neue iPad und das neue Apple TV übertragen. Darüber hinaus lassen sich die Inhalte mittlerweile auch direkt in der iCloud abspeichern.

Die Genius-Funktion, die Nutzern auf Basis vorangegangener Downloads neue Inhalte vorschlägt, hat Apple nun auch für Filme und Serien freigeschaltet. iTunes 10.6 steht per Softwareaktualisierung und als Download im Web bereit.

Die Software benötigt einen PowerPC- oder Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder eine neuere Version.