iPhone 5: Mit 4-Zoll-Display und 13-Megapixel-Kamera?

Es gibt Neues zum iPhone 5: Neben einem 4-Zoll-Display könnten auch neue Kamera-Sensoren von Sony zum Einsatz kommen, die eine Auflösung von bis zu 13-Magapixel bieten. Auch ein super-schneller WLAN-Chip wird spekuliert. Wir haben die aktuellen Gerüchte zusammengefasst.

Apple-Fans dürfen sich 2012 auf ein spannendes Produktjahr freuen: Neben einem brandneuen iPad 3, welches bereits in den kommenden Wochen erwartet wird, mehren sich die Hinweise auf ein iTV und ein iPhone 5, dessen Design sich grundsätzlich von den Vorgänger-Modellen unterscheiden könnte. Das wiederum gibt Anlass zu Spekulationen rund um ein größeres Display.

Ein 4-Zoll-Display für das iPhone 5?

Der “International Business Insider” berichtet aktuell, dass das iPhone 5 mit einem 4 Zoll großen Display ausgestattet werden soll. Die Zeitung zitiert dabei eine Kundenmitteilung des Wall-Street-Analysten Chris Caso. Apple wolle damit der starken Konkurrenz in Sachen Android begegnen, so Caso weiter. Die Produktion des iPhone 5 soll demnach im Juni 2012 anlaufen.

Sony stellt neue Kamera-Sensoren vor

Sony hat am Montag via Pressemitteilung hochauflösende Kamera-Sensoren vorgestellt, die sich gut für einen Einsatz im kommenden iPhone 5 eignen würden, zumal auch der Sensor des iPhone 4S bereits von Sony stammt. Die neuen Sensoren wurden speziell für Smartphones entwickelt, da sie besonders schlank ausfallen, wenig Energie benötigen und laut Sony speziell für schlechte Lichtverhältnisse optimiert wurden.

Die Sensoren sind mit 8 bis zu 13 Megapixel erhältlich und bringen neben einer neuen RGBW-Codierung auch einen HDR-Modus für Videos mit. Die RGBW-Codierung steigert die Lichtempfindlichkeit der Kamera und sorgt so für bessere Bilder in dunkler Umgebung.

Bei HDR (High Dynamic Range) handelt es sich um eine Technologie, die zwei Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen  zusammenfügt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Sony will die neuen Kamera-Sensoren ab März an die Smartphone-Hersteller ausliefern, die 13-Megapixel-Sensoren mit RGBW- und HDR-Modus laut Mitteilung hingegen erst ab Juni 2012. Ein Zeitraum der sich wiederum mit dem spekulierten Produktionsstart für das iPhone 5 deckt.

iPhone 5: Mit Gigabit WLAN?

Kommen wir zur Nummer Drei in unserem Gerüchte Line-Up:  Angeblich will Apple der kommenden iPhone-Generation ein super-schnelles WLAN-Modul spendieren. Laut AppleInsider.com wird Apple in Kürze damit beginnen, kommende technische Neuheiten mit einem 802.11ac-WLAN auszustatten.

Und während das iPad 3 dabei laut Bericht noch leer ausgeht, soll das iPhone 5 als erstes Gerät bereits mit dem 5G-WLAN funken – AirPort-Basisstationen, Time Capsules, Apple TVs und Notebooks sollen folgen. Die nächste WLAN-Generation 802.11ac benutzt die doppelte bis vierfache Bandbreite (80 bis 160 MHz) im Vergleich zum Vorgänger 802.11n. Dadurch können theoretische Übertragungsraten von bis zu 3,6 Gigabit pro Sekunde erreicht werden.

Keine News mehr verpassen. – Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder nutzen Sie unseren RSS-Feed!