iPhone-5-Gossip: 4-Zoll-Display und Unibody-Gehäuse

Glaubt man den Informationen der südkoreanischen Zeitung Maeil, so setzt Apple beim nächsten iPhone auf ein grundlegendes Design-Update. Neben einem veränderten Formfaktor dürfte Apple auf eine Unibdoy-Gehäuse aus Aluminium setzen. Das kennen wir doch irgendwo her…Wie schon bei den Macbooks soll Apple laut Maeil beim iPhone 5 auf ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium setzen. Das dürfte das Gerät nicht nur robuster machen, sondern auch für einen verbesserten Wärmetransport sorgen.

[nggallery id=iphone-5-steve-jobs-edition]

Die Zeitung taxiert die Präsentation des nächsten Apple-Smartphones auf Oktober, also ziemlich genau ein Jahr nach der Vorstellung des iPhone 4S. Während das aktuelle Smartphone lediglich ein technisches Update war, erwartete die Branche dieses Mal von Apple eine Rundumerneuerung.

So soll neben dem Unibody-Gehäuse ein vier Zoll großes Display zum Einsatz kommen. Außerdem soll das Gerät noch schlanker werden. Damit würde das nächste iPhone einem Entwurf der italienischen ADR-Studios sehr nahe kommen.

Zum Innenleben hat sich 9to5mac geäußert. Demnach würde derzeit der Nachfolger im Gehäuse des iPhone 4S getestet. Der Prototyp nutzt offenbar eine Variante des A5X-Prozessors, der 1 GByte RAM mitbringt.

(via)